Qualitätsprüfung der Anbieter

Aufnahmeprüfung

Wenn eine neue Spedition in den Vermittlungspool aufgenommen werden möchte, werden im Vorfeld alle wichtigen Unterlagen angefordert (Versicherungsnachweis, Gewerbeanmeldung, evt. Handelsregisterauszug und eine kurze Unternehmenspräsentation). Anschließend wird die Spedition vom Qualitätsmanagement der Umzugsauktion auf Herz und Nieren geprüft. Hierzu zählt in der Regel auch eine Besichtigung vor Ort, um die Qualität und das Erscheinungsbild zu bewerten.

Bewertung durch Kunden

Jeder umgezogene Kunde erhält eine Qualitätsbeurteilung, in der er die Spedition nach einem Schulnotensystem bewerten kann. Sollte einmal etwas Negatives zu Lasten der Spedition aufgeführt werden, prüft das Qualitätsmanagement der Umzugsauktion die Gründe und leitet anschließend Verbesserungsmaßnahmen ein. Im Wiederholungsfall wird die Spedition ausgeschlossen.

Versicherungsschutz

Alle Umzugsunternehmen müssen eine Versicherung abschließen, so will es der Gesetzgeber und schreibt vor, dass je Kubikmeter Ladevolumen 600 € Versicherungssumme zu zeichnen sind. Diese Versicherung deckt Schäden an Ihrem Hausrat, an Wänden in alter und neuer Wohnung und bei Totalschäden ab. Eine Höherversicherung kann abgeschlossen werden, wenn Ihr Umzugsgut aus noch wertvolleren Gegenständen besteht. Eine Deckungsgrenze wird nicht vorgeschrieben.

Bewerte den Artikel: 
Durchschnitt: 1 (3 votes)