Was ist wichtig beim Umzug ins Ausland?

Transporter für kleinere Umzüge

Umzugstransport

Auf Auslandsumzüge spezialisierte Spediteure transportieren Ihr Hab und Gut sicher und gut versichert in das Zielland. Zollformalitäten werden in der Regel vom Spediteur erledigt.

Und das Beste: Sie, lieber Leser, müssen diese Unternehmen nicht suchen - sondern sie melden sich bei Ihnen.

Sie können sofort für Ihren Umzug kostenlose Angebote einholen.

Holen Sie Preisangebote, denn nur mit Daten können Sie weiter planen.

Zoll beim Auslandsumzug

Wichtig: Bei Umzug ins Ausland sind oft Zollanträge notwendig. Sei es für das mitgeführte Auto, Radios und TV-Geräte, Schmuck, Wertgegenstände oder Waffen. Informationen diesbezüglich erhalten Sie beim Umzugsspediteur oder den Zollbehörden. Sprechen Sie das mit der Spedition Ihrer Wahl durch.

Vor dem Packen: Wieviel Umzugsgut haben Sie?

Kalkulieren Sie genau: Lohnt es sich, mit dem gesamten Hausrat umzuziehen? Wollen Sie all Ihre Möbel, Teppiche, die Küche und das Geschirr, Haushaltsgeräte und Kleidung mitnehmen?

  • Sind Ihnen all diese Sachen lieb und teuer?
  • Brauchen Sie sie in dem Land, in das Sie ziehen? Wegen evtl. anderem Klima stellt sich die Frage besonders bei der Kleidung, aber auch bei der Wohnungseinrichtung lohnt es, das einmal kritisch zu bedenken.
  • Sind vielleicht die Umzugskosten höher als Neuanschaffungen im Zielland?

Wenn Ihr Auslandsaufenthalt zeitlich begrenzt ist, ist die Einlagerung des Hausrats zu überlegen. Vielleicht helfen Verwandte und Freunde? Oder suchen Sie einen Anbieter für Möbeleinlagerung - vielleicht hilft Ihnen Ihr Spediteur dabei weiter. Gerade wenn Sie in eine kleinere Wohnung umziehen, ist die Einlagerung von Möbeln/ Hausrat eine Lösung für Ihr Platzproblem.

Steuern beim Umzug ins Ausland

Für Umzugstransporte innerhalb der EU fällt Mehrwertsteuer an. Berechnet wird sie nach MWSt im Herkunftsland. Einkäufe vor Umzügen in Staaten außerhalb der EU sind unter bestimmten Umständen mehrwertsteuerfrei:

  • wenn Ware und Rechnung dem Umzugsgut beigepackt sind
  • wenn Sie zum Zeitpunkt des Kaufs bereits am neuen Wohnort gemeldet sind, oder
  • wenn die Speditionsfirma eine „Weiße Spediteursbescheinigung“ ausgestellt hat. Das ist ein Nachweis für die Durchführung einer Ausfuhrlieferung und wird steuerbefreit.

Haustiere beim Auslandsumzug

Tierärzte beraten über notwendige Impfungen für Haustiere beim Umzug ins Ausland. Informieren Sie sich bei der zuständigen Botschaft über die Einfuhrbestimmungen für Tiere in das Zielland.

Umzug ins Ausland: weitere Tipps

Prüfen Sie, ob Personalausweis und Reisepass noch ausreichend lange gültig sind. Vor dem Umzug ist es eventuell ratsam, den Personalausweis zu erneuern. Damit haben Sie für die nächsten zehn Jahre (bzw. sechs Jahre, wenn Sie <24 Jahre alt sind) ein zusätzliches Dokument zum Identitätsnachweis. Den Reisepass können Sie weltweit erneuern, den Perso aber gibt es nur, solange Sie in Deutschland leben.

Auch sollten Sie wichtige Dokumente - wie Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Studienabschluss - in die Landessprache übersetzen und die Übersetzung amtlich beglaubigen lassen. Fehlt eine Urkunde oder ein Zeugnis? Die Neu-Beschaffung im Heimatland ist wesentlich einfacher als vom Ausland aus.

Aufenthaltserlaubnis

Einwohner der EU können dank Freizügigkeit in jeden Mitgliedsstaat einreisen. Gültige Ausweispapiere genügen dazu. Deutsche können überall in der EU arbeiten oder ein Unternehmen gründen, ohne eine Arbeitserlaubnis beantragen zu müssen. Bedingung ist allerdings eine Aufenthaltsgenehmigung: die müssen Sie beantragen. Sie gilt i.d.R. für fünf Jahre und wird auf Anfrage verlängert.

Um Ihr Hab und Gut bei Umzug ins Ausland sicher an den Zielort zu bringen, geben Sie die Umzugsdaten bei der Umzugsauktion ein.

Bewerte den Artikel: 
Durchschnitt: 2 (4 votes)