Einreise nach Neuseeland

Permits werden direkt bei der Einreise ausgestellt. Sie bekommen einen Stempel bzw. einen Visumsaufkleber in den Reisepass geklebt - das war's!

  • Ein Permit erlaubt, sich auf neuseeländischem Territorium aufzuhalten - dabei könen besondere Auflagen bezüglich Aufenthaltsdauer sowie weitere Einschränkungen mit dem Permit verbunden sein.
     
  • Ein Visum hingegen berechtigt nur zur Einreise. Je nach Art den Visums, kann das Visum für mehrere Einreisen genutzt oder es verfällt nach einmaligem Gebrauch. Verfalldatum und sonstige Bedingungen auf dem Visum vermerkt.

Arten von Visas und Permits

Die wichtigsten Visumskategorien sind:

  • Work Visa / Permit 
  • Study Visa / Permit
  • Skilled Migrant
  • Investor Residence Visa / Permit
  • Family

Work Visa / Permit

Das sog. "Silver Fern Visa / Permit" gibt jungen, frischgebackenen und talentierten Akademikern bis 35 Jahre die Chance, binnen neun Monaten nach Ankunft in Neuseeland einen Job in Neuseeland zu finden, um sich anschließend in Neuseeland dauerhaft niederlassen zu können.

Die Anzahl der zu vergebenden "Silver Fern Visa / Permit" ist streng limitiert.

Die neuseeländischen Einwanderungsbestimmung kennen eine große Anzahl an Work Visas / Permits. In der Praxis hingegen, sind die Arten von Work Visas / Permits von großer Bedeutung, die es Arbeitnehmern ermöglichen, aufgrund eines Jobangebots durch einen neuseeländischen Arbeitgeber nach Australien überzusiedeln. Die Beantragung eines Work Visas/Permits setzt entweder ein Jobangebot durch einen neuseeländischen Arbeitgeber vor, der generell die Erlaubnis hat, ausländische Arbeitnehmer einzustellen oder ein Jobangebot in einem in neuseeland gefragten Beruf. In anderen Fallen muss der Arbeitgeber nachweisen, dass derzeit kein neuseeländischer Arbeitnehmer auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Nach zwei Jahren Leben und Arbeiten in Neuseeland, kann bei Vorliegen der Voraussetzungen ein Antrag auf permanent residence gestellt werden.

Student Visa/ Permit

Hierfür ist der Nachweis eines Studienplatzes an einer neuseeländischen Hochschule sowie ausreichender Mittel zur Sicherung des Lebensunterhaltes notwendig. Je nach Laufzeit werden auch ein Führungszeugnis sowie ein medizinisches Attest verlangt. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium kann ein Work Permit beantragt (Study to Work) werden, welches wiederum zu einer Residence in Neuseeland führen kann.

Skilled Migrant (Fachkräfte)

Rund ein Drittel aller Anträge wird in dieser Kategorie eingereicht. Es kommt ein Punktesystem zur Anwendung, bei dem Alter, Qualifikation und Berufserfahrung der Bewerber bewertet werden, aber auch die Nachfrage nach dem Beruf der Antragsteller auf dem Neuseeländischen Arbeitmarkt. Erforderlich ist zunächst die Einreichung einer Absichtserklärung bezüglich der geplanten Antragstellung - welche zunächst in einem sog. Pool gelagert wird. Diese kann eingereicht werden, wenn der Antragsteller mindestens 100 Punkte im Points Test erzielt. Ab einer Punktzahl von derzeit 140 Punkten, wird der Antragsteller automatisch aus dem Pool gezogen und von den neuseeländischen Behörden dazu eingeladen, einen Antrag auf Residence in Neuseeland zu stellen. Viele Auswanderungswillige benötigen allerdings ein Jobangebot von einem neuseeländischen Arbeitgeber, um die erforderlichen 140 Punkte zu erreichen.

Investor Residence Visa/ Permit - New Zealand Investor

Für Investoren. Sie werden nach einem Punktesystem eingestuft, maßgebend sind das Alter (Höchstalter: 65 Jahre), die Erfahrung als Geschäftsinhaber bzw. Betriebsleiter (mindestens 3 Jahre) sowie die mögliche Investitionssumme (min. NZD $ 1,5 Millionen - über einen Zeitraum von vier Jahren) und Englischkenntnisse müssen nachgewiesen werden. Drüber hinaus müssen weitere NZD $ 1 Million nachgewiesen werden, zusätzlich zu dem zu investierenden Vermögen. Um eine Einladung zur Antragstellung von den neuseeländischen Behörden zu erhalten, ist die Einreichung einer Expression of Interest erforderlich.

Investor Residence Visa/Permit - Investor Plus

Die Betrangung dieses Investorenvisums ist an geringe Voraussetzungen geknüpft, als das New Zealand Investor Visum. Antragsteller brauchen vor der Beantragung dies Visums keine Expression of Interest einzureichen. Der zu investierende Mindestbetrag beträgt hier NZD $ 10 Millionen, welcher über mindestens drei Jahre in Neuseeland investiert werden muss.

Family Category

Zwecks Familiennachzug können Anträge eingereicht werden, wenn direkte Verwandte in Neuseeland vorhanden sind, die entweder die neuseeländische Staatsbürgerschaft haben oder seit mindestens 3 Jahren die permanent residence. Direkte Verwandtschaft kann auch bei Antrag eines Visums der General Skills Category von Vorteil sein.

Durchschnitt: 
Average: 4.4 (5 votes)