Günstige Spedition für In- und Ausland

Durch das Auktionsverfahren finden Sie garantiert die für Sie beste: die günstige Spedition für Transporte im Inland und ins Ausland.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zählt: Sie sind nicht auf die billigste Spedition angewiesen, obwohl sie diese natürlich auch finden. Doch es kommt ja auf Preis Leistung und Service an. Mittels Umzugsversteigerung können wir Ihnen versprechen, dass Sie die beste Auswahl an Speditionen bekommen. Das Ganze geht in vier Schritten vor sich. Und zwar so:

Umzugsauktion in vier Etappen

1. Anmeldung

Sie übermitteln einmalig online die Daten Ihres Umzugs bzw. Ihres Transports. Dabei werden den darauf bietenden Speditionen nur die relevanten Daten bekannt gegeben:

Lage von Belade- und Entladeort, Gegebenheiten der Belade- und Entladestelle (wie z. B. Stockwerk, Laufweg zum LKW), Volumen des Transports.

2. Auktion

Ihr 'Job' dabei: entspannt abwarten. Umzugsunternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet geben ihre Angebote ab.

Sie können den Auktionsverlauf live verfolgen. Und Sie werden per E-Mail über neue Angebote informiert.

3. Kontaktaufnahme

Wenn alle Gebote abgegeben wurden, sind Sie wieder dran:

Sagt Ihnen ein Gebot preislich zu, melden Sie sich beim Auktionator (per Mail oder Telefon). Erst jetzt entsteht der Kontakt zur gewählten Spedition.

4. Entscheidung

Nach der Kontaktaufnahme schließen Sie einen Direktvertrag mit Ihrer Spedition ab.

Sie allein entscheiden, ob Sie ein Angebot annehmen möchten oder nicht: Die gesamte Versteigerung ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

Testen Sie jetzt!

Der Umzugservice spart Ihnen Zeit, Geld und Nerven. Lassen Sie sich professionell und preiswert helfen, damit Sie und Ihr Hausrat wohlbehalten auswandern.

Zum Abschluss noch ein kurzer Blick auf den klassischen Weg, ein Speditionsunternehmen zu engagieren:

  1. Erst einmal suchen: Gelbe Seiten, googeln, Bekannte fragen...
  2. Sie holen von Transportunternehmen einen Kostenvoranschlag ein. Die Zeit für die Suche darf man natürlich nicht in den Preis einberechnen :( Erfahrungsgemäß antwortet nur ein Bruchteil der Speditionen, die angefragt werden.
  3. Sie entscheiden sich für das nach Lage der Dinge beste Angebot.
  4. Jetzt wird der Vertrag geschlossen. Er verpflichtet den Spediteur zum Transport der Güter. Der Spediteur organisiert auf Grundlage dieses Vertrages alles Notwendige zum Transport und bestimmt den Transportweg. Er kann dritte Unternehmen mit Teilen oder dem gesamten Transport beauftragen.
  5. Der Kunde muss von den Subunternehmern nichts wissen. Eigentlich nicht weiter schlimm, nur ... Bei überregionalen Umzügen ist das manchmal sehr verstrickt.

Wenn Sie alles aus einer Hand bekommen, ist das gut und Sie sind viele Sorgen los. Dennoch bleibt der beschwerliche Kostenvergleich als Nachteil der althergebrachten Art umzuziehen.

Durchschnitt: 
Average: 2.8 (10 votes)