Ratgeber Geld

Geldkarte

Ob Sie in Deutschland oder im Ausland leben: Sie brauchen mindestens ein Konto. Für Auswanderer muss es meist ein Konto bei einer deutschen Bank sein. Von dort aus kann man Geld auf sein (zweites) Konto am Wohnsitz überweisen oder auf seine Kreditkarte übertragen und von dieser abheben oder bezahlen. Wir empfehlen dafür ein Onlinekonto, weil Sie da rund um die Uhr Zugriff haben. Seit Jahren werden als gut und günstig bewertet: comdirect, die DKB, oder netbank. Ein kostenloses Konto inkl. VISA-Karte ist Standard. Achten Sie darauf, ob es monatliche Mindesteinzahlungssummen gibt, damit das Konto kostenfrei ist.

Eine Sache vorweg: Geld abheben irgendwo auf der Welt ist nicht kostenlos! Dazu und zu anderen Fragen auf den folgenden Seiten mehr. Meine Empfehlung für Geldsachen:

  1. Konto bei einer Direktbank und
  2. zusätzlich Wise, weil es noch mehr kann.

Wise hat sich in wenigen Jahren zu einem großen internationalen Dienstleister entwickelt. Millionen Menschen nutzen Wise bereits. Und Sie? zur Website von Wise.

Bewerte den Artikel: 
Durchschnitt: 3.8 (14 votes)