Steuer in den USA. Ein Überblick

zur Steuerrückerstattung - hier entlang!Zwischen den USA und Deutschland besteht ein Doppelbesteuerungsabkommen. So ist gesichert, dass der in den USA Lebende immer nur in einem der beiden Länder Steuern zahlt.

Die wichtigsten Steuer-Arten

Einkommenssteuer wird in den USA nicht nur an den Bund (federal tax), sondern – in geringerer Höhe – auch an den jeweiligen Bundesstaat (state income tax) abgeführt. Ausnahmen bilden die Staaten Alaska, Florida, Nevada, South Dakota, Texas, Washington und Wyoming, wo keine state income tax erhoben wird. Also: die Einkommenssteuer unterteilt sich in

  • die „federal tax“ (an die Zentralregierung in Washington)
  • die „income tax“ (an den jeweiligen Bundesstaat).

Steuer Rückerstattung - Dollarscheine auf der Wäscheleine

Arbeitgeber und Arbeitnehmer führen je 6,2% monatlich als „social security tax“ ab. Die Untergrenze zur Sozialversicherungspflicht sind 55.000 $/ Jahr. Selbstständige zahlen 12,4 Prozent .

Umsatzsteuer wird in den USA in den meisten Bundesstaaten nur auf Waren erhoben, nicht auf Dienstleistungen.

Wie in Deutschland, sind die Steuern nach Einkommen gestaffelt. Die Höhe Ihres Steuersatzes können Sie bei der US-Steuerbehörde IRS erfahren. (www.irs.gov). Die Steuererklärung muss bis zum 15.April abgegeben werden.

Einige Tipps zur US-Steuererklärung

  • Für federal tax und state income tax fallen jeweils eigene Steuererklärungen an.
  • Viele in DE absetzbare Aufwendungen sind in den USA nicht absetzbar
  • Es werden keine Belege eingereicht. Heben Sie sie trotzdem zu Hause auf - das hilft bei Stichproben der Steuerbehörde.
  • Um Familienangehörige in der Steuererklärung geltend zu machen, müssen sie entweder eine Social Security Number oder ITIN besitzen.
  • Viele Amerikaner erledigen die Einkommensteuererklärung mit Hilfe entsprechender Software. Das kostet Einarbeitungszeit, spart danach Kosten.
  • Alternative: Beauftragen Sie einen Steuerexperten mit Ihrer Steuererklärung. Erst nach einer unverbindlichen Schätzung Ihrer Steuerrückerstattung entscheiden Sie, ob Sie den Auftrag erteilen.

Internationales Steuerrecht

Im Jahr des Umzugs wird zusätzlich zu den amerikanischen Steuererklärungen auch eine Steuererklärung in Deutschland fällig. Ihr Einkommen und absetzbare Belastungen zerfallen dann in einen deutschen und einen amerikanischen Anteil. Das macht die Steuererklärung aufwändiger als gewohnt.

Bewerte den Artikel: 
Durchschnitt: 5 (3 votes)