Auswandern: leichter als gedacht

Willkommen auf Wohin Auswandern, dem Portal für deutsche Auswanderer

Jedes Jahr wandern 200.000 Menschen aus Deutschland aus. 130.000 im Jahr kommen wieder. Etwa fünf Prozent der Deutschen leben im Ausland. Für wie lange, wissen die Behörden nicht. Auswanderungsfreudiger als die Deutschen sind nur Briten, Bulgaren und Polen.

Die meisten deutschen Auswanderer verlassen ihre Heimat wegen der Arbeit. 75 Prozent sind Akademiker! Sie verdienen im Ausland besser. Aber auch Geringverdiener kriegen deutlich mehr, wenn sie ins Ausland gehen.

Am Anfang raunt der Traum von einem anderen Leben. Auswandern ist eine Form, diesen Traum wirklich zu machen. So lebten im Jahr 2008 100.000 deutsche Rentner im Ausland. 2019 waren es 245.000.

Auswandern ist leichter, als wir oft denken. Im Ausland leben auch Menschen – und zwar anders, als wir es gewohnt sind. Es geht nicht überall so ordentlich zu wie in Deutschland – doch oft wirken die Menschen gelassener, zufriedener. Die deutsche Lebensart ist nicht der einzige way of life!

Auswandern ist auch schwerer, als viele glauben: Ein Neuanfang in einer neuen Umgebung. Wird der Schritt ins Zielland nicht vorbereitet, dann zerplatzt mancher Traum wie eine Seifenblase. Wir machen diese Seiten, damit Ihr Neustart gelingt.

Zu guter Letzt: Nach der Pandemie ist vor der nächsten Krise. Also warte nicht auf bessere Zeiten. Fang jetzt an!