Sprachkurse für Auswanderer

Logo BabbelGymglish LogoBanner Lingoda-Sprachkurs
AnbieterBabbelGymglishLingodaRosetta Stone
Anzahl der Sprachen144424
TarifMonatliches AboMonatliches Abo oder EinmalzahlungMonatliches Abo oder einmalige Zahlung Monatliches Abo oder einmalige Zahlung
ZahlungsmethodePayPal, Kreditkarte, SEPA-Lastschrift, Sofortüberweisung, Apple Store und Google Play StorePayPal, Kreditkarte, SEPA-LastschriftPayPal, Kreditkarte, SofortüberweisungKreditkarte, PayPal, Lastschrift
Ausspracheüberprüfungjajajaja
ZertifikatAbschlusszeugnis, Sprachdiplom möglich
Specialskostenlose Demo-Lektion, Kontakt zu Mitlernenden (online oder in Real-life)kostenlose Testlektion, 1 Gratismonat, spezielle Angebote für Unternehmenkleine Online-Unterrichtsklassen mit flexiblen Terminen3 Tage kostenlose Demo, Prinzip: „Intuitiv lernen, ohne Grammatik und Vokabeln zu pauken“
KundenserviceFAQ, E-Mail, Telefon-HotlineFAQ, E-MailFAQFAQ, Live Chat, E-Mail, Telefon-Hotline
Wo erhältlich?Bei Babbel anmelden
ab 5,99 €
Bei Gymglish anmelden
ab 14,00 €
Bei Lingoda anmelden
ab 6,00 €
Bei Rosetta Stone anmelden
ab 9,99 €
Sprachkurs-Anbieter im Vergleich

Sprachkurse für Weltsprachen

Was ich hier vorstelle, sind moderne, didaktisch und technisch ausgefeilte Sprachkurse für alle Weltsprachen. Also mindestens für die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Babbel bietet auch Russisch, Türkisch und skandinavische Sprachen. Die Kurse sind vom Aufbau her verschieden und das ist gut, denn Menschen lernen auf unterschiedliche Weisen. Solange man keinen Hauslehrer hat, ist bei den Sprachkursen sicher für jede/n was dabei:)

Kurz: Die Kurse sind geeignet, in kurzer Zeit die neue Sprache zu lernen. Unabdingbar für Auswanderer und wichtig in vielen Berufen. Außerdem sind Fremdsprachenkenntnisse hilfreich für den Urlaub oder als Vorbereitung für eine Sprachreise. Dass es eine kostenlose Probelektion gibt, hatte ich schon erwähnt, oder?

Seltene Sprachen

Was ist mit seltenen Sprachen, mit den „exotischen“ Sprachen wie Albanisch oder Slowakisch? Ein Kurs für seltene Sprachen ist ein Nischenprodukt. Ich kann für diese Sprachen auch einen Anbieter empfehlen. Schau doch gleich nach, ob die gesuchte Sprache dabei ist! (bitte ein Stück nach unten scrollen)

Meine Empfehlung #1: Multimedia-Sprachkurse – über 70 Sprachen zur Auswahl!
Entwickelt mit der Langzeitgedächtnis-Lernmethode – Erfahre hier mehr!

Kostenlose Ressourcen

Viele Anbieter haben kostenlose Probelektionen. Da kannst du unverbindlich testen, ehe du einen Kurs belegst. Auch die Technik kannst du so ausprobieren, das muss ja alles passen. Ich denke, das ist sogar wichtiger als sich gleich auf die Vokabeln zu stürzen. (Das kommt später alles wieder). Wichtiger ist: Funktioniert dein login? Funktioniert die App? Sind die Emails leserlich und funktionieren die Links? Kriegts du so viel, wie du brauchst – nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig?

Außerdem gibt es noch Sammlungen, wo du mal was ausprobieren kannst, wie

Ich wünsche dir viel Freude beim Lernen
Knut Gierdahl