Firmengründung in Bulgarien

Bulgarien ist eine legale Steueroase in der Europäischen Union. Für Unternehmer ist das interessant: Eine EU Firma gründen mit 10 Prozent Steuern.

Fahne von Bulgarien und Flagge der Europäischen Union

Bevor Sie weiterlesen, möchte ich einen Tipp geben:

Holen Sie Sich professionellen Rat bei einem Agenten, der 1. Bulgarien kennt und 2. der Deutsch spricht. Wenn Sie Interesse haben, kann ich unverbindlich einen Consultant mit langjähriger Branchenerfahrung empfehlen. Das ist der Herr Thomas Zimmer, Geschäftsführer der Fa. “Anyway Consulting”. Wir kennen uns seit Jahren. Ich bekomme kein Geld dafür, dass ich diesen Artikel schreibe.

Wenn Sie mehr wissen wollen, hier entlang:

Ein-Euro-GmbH reloaded

Die bulgarische Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist das Pendant zur deutschen GmbH: eine EU-weit anerkannte GmbH. Und das Beste: Die bulgarische EOD bzw. EOOD gründen Sie mit minimalem Stammkapital ohne Aufstockungspflicht! Mit gültiger EU- Umsatzsteuernummer.

Warum Bulgarien? Weil hier die Körperschaftssteuer nur 10% pauschal beträgt!

Für wen ist die bulgarische GmbH interessant?

Für wen ist das interessant? Die Gründung lohnt sich für Freiberufler, Künstler, Sportler oder Handwerker u.v.a. Der Mindestbetrag an Stammkapital zur Gründung einer bulgarischen GmbH beträgt nur einen Euro ohne Aufstockungspflicht. Es ist in Bulgarien möglich, eine GmbH mit nur einem Teilhaber zu den gleichen Konditionen zu gründen. Schauen wir mal:

ProContra
minimales Stammkapital zur GründungSteuerberater nicht vor Ort
10% Steuern auf GewinneGeschäftssprache Englisch
Steuernummer gilt in der gesamten EU
Buchhaltung auslagern, kostengünstig

Was dazu kommt: So eine Firmengründung fühlt sich fast an wie auswandern. Sie wählen den legalen Ort Ihres Unternehmens selbst! Sie legen fest, nach wessen Gesetzen besteuert wird. Abwägen, vergleichen, Sie haben endlich ALTERNATIVEN und nutzen sie. Das ist berauschend. Ach, und Sie können ab jetzt dem deutschen Finanzamt sagen: “*_’#**!” (Nehmen Sie einen Abschiedsgruß Ihrer Wahl)

Produktionsverlagerung nach Bulgarien

Auch Produktionsverlegung ist ein spannendes Thema: Große Markenhersteller von Mode bis Sportkleidung haben den Standort entdeckt und lassen in Bulgarien nähen und konfektionieren. 

Handschlag bei Geschäftsabschluss
Foto von Cytonn Photography auf Unsplash

Flotten- und Fuhrparkkosten senken

Wenn in Deutschland damit geworben wird, die Fuhrparkkosten zu senken, dann geht es häufig um den Wechsel zur aktuellen Modellvariante und neue Verträge. Ich rede jetzt nicht davon, dass Modellwechsel keine sachliche und wirtschaftliche Berechtigung haben. Die haben sie durchaus.

Ich rede davon, dass je größer der Fuhrpark, desto eher können diese Schritte mehr kosmetischen Charakter haben, wenn es an Kostenersparnis gemessen wird. Geht da noch mehr? Ja! Durch das Ausflaggen von Transportunternehmen.

Steuern auf einen Blick

Bulgarien hat niedrige Steuersätze und ist Mitglied in der Europäischen Union. Es sind zu versteuern:

  • 10 Prozent Körperschaftsteuer und
  • 5 Prozent Dividendensteuer.

Auf den Gewinn einer Firma sind in Bulgarien 10% Pauschalsteuer zu zahlen. Unglaublich aber wahr: 10 % Steuern! Unabhängig von der Höhe des Gewinns. 

Vergleichen Sie selbst: Körperschaftssteuer Europa (Auswahl)

“Immer mehr Firmen brechen unter den Dauerbelastungen der hohen Energiepreise und der Zinswende zusammen.”

Patrik-Ludwig Hantzsch, Leiter der Wirtschaftsforschung bei Creditreform, über die Situation in Deutschland 11/ 2023
  • In Bulgarien beträgt der Körperschaftssteuersatz (KSt-Satz) 10 Prozent. Es ist eine “Flat Tax“. Die Ausschüttung von Gewinnen beträgt 5 Prozent.
  • In Dänemark beträgt der KSt-Satz 22 % (2015: 23,5 %). Dividenden werden mit einer Kapitalertragsteuer von 27 % belastet, die bis zu 49.900 DKK Abgeltungswirkung hat.
  • In Deutschland beträgt der KSt-Satz 15 %. Zusätzlich werden bezogen auf den Steuerbetrag 5,5 % Solidaritätszuschlag erhoben, plus Gewerbesteuer. Insgesamt beträgt der Steueranteil rund 30 %.
  • In Litauen beträgt der KSt-Satz 15 % (Kleinunternehmen 5 %), die Ausschüttung wird mit 15 % abgeltend besteuert.
  • In den Niederlanden beträgt der KSt-Satz 25 % (ermäßigter Steuersatz von 20 % für die ersten 200.000 Euro Gewinn), die Ausschüttung wesentlicher Beteiligungen (ab 5 %) wird mit 25 % besteuert.
  • In Norwegen beträgt der KSt-Satz 27 %.
  • In Österreich beträgt der KSt-Satz 25 %; die Ausschüttung wird mit 27,5 % Kapitalertragsteuer abgeltend besteuert.
  • In Polen beträgt der KSt-Satz 19 % und die Ausschüttung wird mit 19 % abgeltend besteuert.
  • In Ungarn beträgt der KSt-Satz seit dem 1. Januar 2017 9 %.
  • In Tschechien beträgt der KSt-Satz 19 %, Dividenden und Ausschüttungen werden mit 15 % abgeltend besteuert. (Zahlen nach Wikipedia)

Wo liegt Bulgarien?

Lage von Bulgarien mit Nachbarländern
Bulgarien und seine Nachbarländer in Südosteuropa

Bulgarien ist mit der zweitniedrigsten Staatsverschuldung aller EU-Mitgliedstaaten auch ein Vorbild für Haushaltsdisziplin und Stabilität des Bankensystems.


Schreibe einen Kommentar