Auswandern nach Costa Rica

Umzug am Nationalfeiertag: Kinder mit der Nationalfahne

Costa Rica (früher auch „Kostarika“) heißt übersetzt „reiche Küste“. Der Name geht auf die spanischen Entdecker zurück: Als sie die mit Gold geschmückten Bewohner erblickten, nannten sie das Land Costa Rica. Das Land ist eine gute Adresse für Rentner – und was bietet es anderen Auswanderern? Unsere Nr. 20 der Auswanderungsziele im Überblick.

Steckbrief: Costa Rica in Zahlen

DatenKommentar
Amtssprache: Spanisch
Hauptstadt: San Joségrößte Stadt des Landes, 1.170.000 Einwohner
Fläche: 51.100 km²(so groß wie Niedersachsen)
Einwohnerzahl: 4.773.130(2014)
Bevölkerungsdichte: 84 Einw. je km²(Deutschland: 230/km²)
BIP je Einwohner: 10.185 USDnominal, #69 weltweit
Human Development Index: 0,763#68 weltweit
Deutsche im Land: 8.000geschätzt; offiziell registriert sind 5.000
Flagge von Costa Rica

Der von Kolumbus stammende Name ‚Costa Rica y Castillo de Oro‘ sollte sich später als Wunschvorstellung herausstellen: Das Land ist arm an Mineralien oder Edelmetallen.

Heute stehen die üppigen, tropischen Wälder für den Reichtum Costa Ricas. Sie beherbergen eine in der Welt einmalige Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Aber nicht nur die Natur ist einmalig. Die Einheimischen verzaubern Besucher und Einwanderer mit einem in Europa fast vergessenen Charme.

Stadtzentrum von San Josè

Für Aussteiger aus Europa gehören die Wälder zum Paradies dazu. Aber das reicht natürlich nicht; anspruchsvolle Europäer wollen mehr, wie auch die Dauergäste aus anderen Ländern. Vor allem haben US-amerikanische Rentner das kleine Land entdeckt: Meist verbringen sie in eigenen Wohnanlagen ihren Lebensabend. Costa Rica ist für sie (wie das südlich angrenzende Panama) die günstigere Verlängerung des „Sun Belt“, des Sonnengürtels, der sich von Florida ausgehend durch die Karibik zieht. Da sage noch jemand, die Amerikaner hätten kein Kolonialreich.

Lage und Klima von Costa Rica

Karte von Costa Rica

Costa Rica liegt in den Tropen. Landverbindung hat es nur nach Norden und Süden. Im Westen ist der Pazifik, östlich grenzt es an die Karibische See. Gerade mal 51.100 km² ist Costa Rica groß (das entspricht der Größe von Niedersachsen).

Durch die Lage und das Relief entstehen auf kleinem Raum drei Klimazonen. Im Norden bringt der Nordostpassat ganzjährig intensive Niederschläge und Regenwaldklima. Das Landesinnere ist die Gegend, die am attraktivsten für Deutsche ist: Weder die sprichwörtliche tropische Hitze noch die heißfeuchte Luft gibt es hier. Sondern es ist mild bei Temperaturen zwischen 19 und 21°C und Niederschlägen von 230mm im Juli und 8mm im Januar. In der Landesmitte fällt nur halb so viel Regen wie an der Karibikküste um Puerto Limón. Es lassen sich zwei Jahreszeiten unterscheiden:

  • Die Regenzeit (Invierno) dauert von Mai bis November.
  • Die Trockenzeit (Verano) geht von Dezember bis April.

Im Westen und Südwesten ist das Klima für Auswanderer wieder ungeeignet. Feuchte Seeluft, mehr Regen, und eine mehrmonatige Trockenzeit.

Der Arenal, ein aktiver Vulkan in Costa Rica
Der Vulkan Arenal – einer der höchsten Berge des Landes, ist ein heute noch aktiver Vulkan

Laut „National Geographic“ hat Costa Rica das angenehmste Klima der Welt: Keine extreme Kälte oder Hitze, sondern sanfte Wärme, weicher Regen und Brisen wechseln sich ab. Insofern ist also doch was dran, dass man hier eine reiche Küste betritt, auch wenn der Reichtum nicht in Gold besteht.

Das Staatswesen

Costa Rica ist eine Präsidialrepublik. Das heißt, dass wie in den USA der Präsident direkt gewählt wird. Er ist Staatsoberhaupt und Regierungschef, vereint also das, was in Deutschland zwei Ämter sind (Bundeskanzler und -präsident). Seit 2014 hat Luis Guillermo Solís das Amt inne. Das Parlament hat überschaubare 57 Abgeordnete und wird nach Verhältniswahl gewählt. Costa Ricas Staatswesen ist Vorbild für ganz Lateinamerika.

Die jüngere Geschichte Costa Ricas

Diese Vorreiterrolle kommt nicht von ungefähr. Im Jahr 1948 führte ein Bürgerkrieg zum Tod von etwa 2000 Menschen und wurde ein Wendepunkt in der jüngeren Geschichte. Diese blutigen fünf Wochen veränderten das Land komplett: Danach wurde die Armee abgeschafft. Es gibt nur noch die Polizei und die Küstenwache, sonst keine bewaffneten Verbände. Costa Rica wurde ein neutrales Land.

Eine Bodenreform wurde eingeleitet, Schwarze erhielten die vollen Bürgerrechte, ein progressives Steuersystem wurde eingeführt. Das Sozialsystem in Costa Rica ist stärker als in anderen Ländern Lateinamerikas. Wie das kommt? Die frei gewordenen Mittel nach Abschaffung des Militärs werden für soziale Aufgaben und im Umweltschutz investiert. Die Analphabetenquote ist mit 4,2 Prozent nach Kuba die niedrigste Mittelamerikas.

Wirtschaft von Costa Rica

Die Wirtschaft ist relativ stabil und stützt sich in erster Linie auf den Tourismus – 800 Millionen US-Dollar pro Jahr bringen die Urlaubsgäste ins Land. Außerdem exportiert Costa Rica Kaffee und Bananen, Melonen, Ananas und anderes. Mit einem BIP pro Kopf von 16.100 USD liegt Costa Rica weltweit auf Rang 54. (Stand 2016) Vor 9 Jahrenlag es noch auf Platz 70. Das Wirtschaftswachstum stagnierte 2009 in Folge der Krise, hat aber wieder zugelegt und wächst seit 2010 mit 4% im Jahr.

Wie verdienen Auswanderer Geld in Costa Rica?

Stadtzentrum von San Josè
Die Hauptstadt San Josè: Fußgängerzone im Stadtzentrum, Hotel Balmoral im Vordergrund. Bis 1824 war San José ein kleines Dorf. Als Symbol eines Neuanfangs wurde damals der Regierungssitz aus der alten Hauptstadt Cartago verlegt. Ergebnis ist heute noch eine gesichtslose Großstadt.

Wer nach Costa Rica auswandert, macht das nicht aus Karrieregründen. Üblicherweise hat man entweder familiären Anschluss, ist selbstständig oder bekommt Rente. Darum ist zum Arbeitsmarkt auch nur Folgendes festzuhalten: Wie in allen Ländern Lateinamerikas ist auch hier die (für Europäer) grundlegende Frage die, ob man sich dem regulären Arbeitsmarkt anbieten will und ob man davon leben kann. Denn die Löhne und die Lebensverhältnisse der Costaricaner sind unter deutschem Standard. Oder ob man seine Finanzen so regelt, dass das überflüssig ist. Wer Rente bezieht, für den hat sich die Frage schon beantwortet. Wer z.B. Startkapital mitbringt und sich selbstständig machen will, wünscht sich vermutlich Kunden unter den wohlhabenderen Einwanderern. Das ist aber die Ausnahme, denn der Investor muss eine hohe Investitionssumme mitbringen. 200.000 USD hatte ich letztens gehört. Allerdings, wer das Kapital hat, findet dank Freihandelszonen, hohem Bildungsgrad ein Land, das Investoren begrüßt.

Arbeitsplätze sind rar. Wer ins Land will, um dort zu arbeiten, bekommt nur in seltenen Ausnahmen ein Visum. Falls ja, bestehen die besten Chancen im Tourismus.

Sondieren Sie die Lage, bevor Sie definitiv auswandern, dann erkennen Sie, woran Sie sind. Nehmen Sie Kontakt zu deutschsprachigen Einwanderern vor Ort auf. Landsleute helfen einander in der Regel gern. Oh, ich höre schon die Rufe: „Vor den Deutschen musst du dich in Acht nehmen! Die haun die Neuankömmlinge nur übers Ohr! …“ (usw.) Sicher, so etwas kommt vor. Und dass jeder Geschichten darüber kennt, wie frisch Eingewanderte gerade im Glauben, dass Landsleute sich helfen, abgezockt wurden, heißt nur: Hören Sie sich noch etwas genauer um! Umgehen lässt es sich eh nicht ganz, dass man als Neuankömmling auf Hilfe angewiesen ist.

Steuern

Einwohner und Unternehmen werden nur auf das Einkommen besteuert, das im Land selbst erzielt wurde. Es gibt keine Steuern auf Einkünfte aus ausländischen Quellen.

Jährliche Steuern für Immobilien werden vor Ort eingetrieben. Die lokale Regierungsstelle schätzt die Immobilie neu und erhebt die entsprechende Steuer. Bei Verkauf kommt dazu noch eine Transfersteuer, die sich am Wert zum Zeitpunkt des Verkaufs bemisst.

Medizinische Versorgung in Costa Rica

In Costa Rica gibt es pro 1000 Einwohner etwa 1 Arzt (Stand 2013). Die Lebenserwartung liegt bei 78,6 Jahren für Männer und 81,4 Jahren für Frauen. (CIA World Factbook)

Die Vereinten Nationen halten das öffentliche Gesundheitssystem Costa Ricas für eines der Top 20 der Welt und das beste in Lateinamerika.

Die drei größten und modernsten Krankenhäuser in Costa Rica befinden sich in der Hauptstadt San Jose. Die Regierung unterhält Krankenhäuser und Kliniken, die die Costaricaner günstig medizinisch versorgen. Auch Ausländer und Besucher können die Dienste nutzen, wenn sie eine monatliche Gebühr auf der Grundlage ihres Einkommens einzahlen. Sie können auch in die staatliche Krankenversicherung eintreten, womit sie auch private Ärzte und Krankenhäuser aufsuchen können.

Das Gesundheitswesen ist erschwinglich. Selbst komplizierte Operationen kosten ca. ein Drittel des in den USA üblichen. Medikamente sind bis zu 80 Prozent billiger als in den Vereinigten Staaten. Viele Ärzte in Costa Rica sprechen Englisch. In mehreren Berichten aus dem Land wird erwähnt, dass sie sich mehr Zeit für den Patienten nehmen als in Westeuropa und dass auch Hausbesuche auf Wunsch schnell möglich sind.

Immobilien in Costa Rica

Costaricaner und Ausländer, die im Land leben, haben das gleiche Recht auf Immobilienerwerb. Während viele andere Länder ausländischen Immobilienbesitz einschränken, gilt das nicht für Costa Rica.

Allerdings sollten Einwanderer sich von einem Anwalt vor Ort beraten lassen. Das gilt für den abschließenden Kauf der Immobilie und beginnt schon bei der Überprüfung der Einträge (Grundbuch, Eigentümer, Schulden usw.) und Registrierung der Titel. Wenn es da irgendwelche Unstimmigkeiten gibt oder Nachweise fehlen: Finger weg und den Kauf sofort abbrechen!

Bedenken Sie vor dem Kauf einer Immobilie,

  • In abgelegenen Gebieten benötigt man zur Stromversorgung einen Generator.
  • Für eine zuverlässige gute Trinkwasserversorgung braucht man einen eigenen Brunnen.
  • Auch die Installation eines eigenen Abwassertanks kann nötig sein.

Im Allgemeinen sind diese Eigenleistungen in Städten nicht nötig und die meisten Costaricaner leben in Städten. Gegen lange Wartezeiten auf Festnetztelefon-Anschlüsse empfehlen sich Handys – aber das ist keine Spezialität dieses Landes, sondern das gilt überall auf der Welt.

Lebenshaltungskosten

Die Zahlen dieses Abschnitts sind möglicherweise veraltet. Wenn Sie aktuelle Zahlen zu Costa Rica haben, schreiben Sie uns bitte.

Die oben genannten umfangreichen Leistungen kommen auch hier nicht von ungefähr: Costa Rica gilt als das teuerste Land in Lateinamerika. Die Lebenshaltungskosten pro Person und Monat liegen zwischen $ 900 bis $ 1200 für einen (nach unseren Maßstäben) angemessenen Lebensstandard. Ein Paar braucht zum guten Leben kaum mehr als eine einzelne Person und kann für $ 2000 ein luxuriöses Leben führen.

Das Leben in Costa Rica hat viele gute Seiten: Keine lebensbedrohenden politischen Konflikte, gute medizinische Versorgung, freundliche Menschen, angenehmes Klima und üppige Natur. Ein Wermutstropfen: Früher hatte ich dem Land auch eine „sehr niedrige Kriminalitätsrate“ attestiert – ein Auswanderer, der dort 10 Jahre gelebt hatte, wies uns darauf hin, dass dem nicht (mehr?) so sei. Die Kriminalität hat zugenommen.

Webtipps

Bildnachweise: Foto 1 von Bruce Thomson; Foto 4 (San Josè) von Tillor87

letzte Bearbeitung: 09.07.2021

40 Kommentare

  1. Hallo an Alle
    Hallo an Alle!

    ich bin selber tico. Ich lebe zwar in München aber habe viel Kontakt mit C.R und bin relativ gut informiert darüber, wie und was man machen kann, muss oder soll bevor man dorthin auswandert (z.B.)

    Ich kann nicht alles, was hier gefragt wird, auf einem Mal und sofort beantworten, aber wenn jemand eine dringende Frage hat, würde ich gerne mit ein paar Tipps helfen.

    Schreibe die Frage und ich werde versuchen sobald wie möglich zu antworten. !!

    Grüß an Alle
    Luis

    Antworten
  2. wanted ! job in Guanacaste ( tamarindo,nosara,samara etc)
    Hallo , mein Name ist Tanja und ich lebe und arbeite seit vielen Jahren in Costa Rica. Mein Sohn Miles ( 5 ) ist dort geboren.Wir sind auf der Suche nach Veränderungen und möchten gerne umziehen in die Region Guanacaste. Ich habe die letzten 2 Jahre als managerin/administradora von einem kleinen Hotel auf der Caribbean Side of Costa Rica gearbeitet. Bin 40 Jahre alt und alleinstehend mit Kind. Wir sind z.Z. auf Oma Besuch in Deutschland und fliegen zurück nach C.R. Anfang Dez. Ich suche eine neue Herausforderung im Bereich Hotelfach, Bed & breakfast, caretaker, housing,management, receptionist o.ä. Wohnen in combination Job wäre auch fantastisch. Miteinsteiger sind Willkommen!
    Ich spreche 5 Sprachen und biete jahrelange Erfahrung in service industries. Gerne möchte diese Anzeige auch an all die Hotelbesitzer richten, die vielleicht noch Verstärkung in Ihrem Team brauchen für die nächste christmas /newyear Saison und darüber hinaus.
    Wir freuen uns über ernstgemeinte Resonanz.

    Antworten
  3. Hallo! Ich komme aus
    Hallo!
    Ich komme aus Österreich, bin 39 Jahre jung und verwitwet. Zusammen mit meinem Sohn (12) würde ich gerne nach Costa Rica auswandern. Gibt es hier jemanden mit ähnlichen Interessen?
    Würde mich über eine Nachricht freuen

    Agnes

    Antworten
    • Hallo Agnes
      Hallo Agnes

      Ich denke auch daran, nach Costa Rica zu gehen. Ich habe ein halbes Jahr in der DomRep gelebt, will aber nicht dort leben.
      Wohin willst Du denn in Costa Rica? Hast Du Dir schon irgendwelche Pläne gemacht?

      greez

      Marc

      Antworten
      • Hallo Marc! Von wo bist du
        Hallo Marc!
        Von wo bist du denn?
        Nein, ich habe mir noch nicht richtig überlegt wohin…aber es sollte dort eine passende Schule für mein Kind geben. Als was hast du denn gearbeitet in der Dom Rep?

        Agnes

        Antworten
    • Hallo
      Hallo!!
      ich bin 20 Jahre alt, männlich und Österreicher habe auch vor nach Costa Rica auszuwandern! Muss an dieser Stelle gestehen das ich erst ganz am Anfang der Vorbereitungen stehe und froh bin über jedem der Informationen bereit hält. Ich spreche fließend Englisch sowie Italienisch.
      LG Bernd

      Antworten
  4. Auswandern in 3.Welt Länder
    Mann oh Mann, Frau oh Frau.
    Meine Meinung zu Auswanderungen in 3.Welt-Länder könnt ihr
    auf der Dom.Rep.und Paraguayseite lesen. Dazu noch ein Tipp für die Kanaren auf der Spanienseite.

    Antworten
  5. Hallo Auswanderungsinteressierte
    Leben seit 1996 in C.R. auf der Nicoyahalbinsel ca.45 min von schoenen Pazifikstraenden entfernt. Auf einer 53 HA Finca zwischen 400- 800 Meter ueber dem Meer.Die Finca hat fast Selbstversorgung erreicht! Wohnraum ist ausreichend
    vorhanden,mit vielen Annehmlichkeiten Pool ect.
    Betreiben Rinderzucht, Schweinehaltung, Gefluegel Bioanbau von Obst und Gemuese und Guave/Zitrusplantagen-
    Auch etwas Tourismus mit Pferdehaltung sorgt fuer Einnahmen, ist aber steigerungsfaehig.

    Um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erlangen, ist ein Deposit von 60.000 US$ auf 5 Jahre bei der staatlichen Banco National anzulegen, bei 3% Verzinsung,pro Person. Dafuer wechselt man 1ooo US$in Landeswaehrung monatlich zur eigenen Verfuegung.

    Wir suchen Auswanderungswillige zwischen 30 und 60 Jahren,die sich vorstellen koennten in unserem Projekt mitzuwirken. Von Vorteil waeren praktische Menschen mit
    Kenntnissen in der Wurst oder Kaeseherstellung.
    Marmeladenproduktion aus eigenen Orangen ect.
    Hasta luego Guenther

    Antworten
    • Hi Guenther Ich habe bis vor
      Hi Guenther

      Ich habe bis vor kurzem 6 Monate in der Dominikanischen Republik gelebt und ich will auch wieder weg !

      Ich wäre sehr interessiert, mehr über Eure Finca auf der Nicoyahalbinsel zu erfahren. Schreib mir doch mal. Ich würde mich sehr freuen, von Dir zu hören.

      greez

      Marc

      Antworten
    • hallo, wir sind eine familie

      hallo,wir sind eine familie aus nrw und möchten deutschland gerne hinter uns lassen;-) mein mann wird 29 und ist dachdecker vom beruf. also handwerklich begabt und kann eigentlich alles was mit praktischer handwerklicher arbeit zutun hat. wir haben zwei söhne ( der große ist 2 jahre der kleine 11 monate) wir würden uns sehr freuen von ihnen zu hören. mfg sarah und familie

      Antworten
  6. Auswandern und evtl.job
    Hallo ich bin 44, selbständig und als Reise,- und Unterwasserfotograf auf der ganzen Welt herumgekommen auch schon 3 Wochen im Westen von CR unterwegs gewesen.Ich trage mich mit dem Gedanken auszuwandern und wollte fragen ob jemand evtl. einen Job für mich hat. Es geht mir weniger ums Geld sondern um eine sinnvolle Beschäftigung, da ich als gelernter Handwerker gearbeitet habe und im Restaurant meiner Exfrau wäre dies auch kein Problem. Als ausgebildeter Tauchlehrer habe ich schon in der DomRep gearbeitet und spreche ein wenig spanisch und englisch. Falls jemand was weiss wäre ich sehr interessiert.

    Vielen Dank
    Herbert

    Antworten
    • Deine Mitteilung/Inserat
      Hallo Herbert, Dein Inserat hat mich angesprochen und ich möchte Dir vorschlagen, daß wir in lockerem Kontakt bleiben. Bei mir ist die Sache in gewisser Weise ähnlich, ich steige aus (kann mir das leisten) und ich denke Costa Rica wäre es. Mein Herzchen & unsere Tochter weiss das zwar noch nicht, aber warum unnötig stressen. Auch ich habe in der Vergangenheit mal meinen Tauchlehrer gemacht, seit 18 Monaten Seychellen allerdings nicht mehr, es gibt keine Steigerung. Mir schwebt vor: >>> Nichts tun, die Seele baumeln lassen, für meine Mädels da zu sein und >>>> jemanden zu haben mit dem ich tauchen gehen kann, oder sonst irgendwie (ab & zu) die Sau rauslasse, Jetboat ist mein Faible, einfach alles was mit Wasser & Luft zu tun hat. Ich mache fast nur verrückte Sachen und ….. hab gut dabei verdient. Wäre das was ? Noch ist es nicht so weit, ich muss noch ein paar Dinge abwickeln um die Startrampe zu fixieren. Fliegst Du auch ? Ich meine nicht aus der Kneipe, sondern z.B. eine C172 oder sowas in der Richtung? Ich schon. Melde Dich, falls Interesse, aber bitte höre tief in Dich rein.
      Jürgen

      Antworten
      • costa rica
        Hallo Jürgen freut mich sehr, dass Du geantwortet hast, ja wir sollten in Kontakt bleiben , weiss ja nie was für verrückte Dinge noch passieren, bin auch ständig auf der Suche nach netten Abenteuer. Ich kann auch noch nicht sofort weg , das ich ja noch eine Tochter 13 hab, sie lebt zwar bei der Mutter aber sie weiß, dass ich weg will.

        Beste Grüsse aus den Schwarzwald
        Herbert

        Antworten
  7. Auswandern
    Hallo,
    auch ich möchte gerne nach Costa Rica auswandern.
    Bin 60 Jahre und ab April 2011 in Rente.
    Ich war bereits 3 mal in CR auf Urlaub und könnte mir ein Leben in diesem Land gut vorstellen.
    Wäre an einer Mietwohnung oder Miethaus interessiert.
    Wer kann mir sagen, wie die Mietpreise an der Pazifikküste sind?
    Und die Lebenshaltungskosten allgemein?

    Grüße aus Österreich
    René

    Antworten
  8. Kontakte
    Hallo,

    Ich trage mich schon seit längerem mit dem Gedanken nach Costa Rica auszuwandern.
    Vorher möchte ich mir aber den dortigen Wind um die Nase wehen lassen, um keine falsche Entscheidung zu treffen.
    Meine Bitte:
    Kann mir jemand sagen, ob man für 2 -3 Monate eine einigermaßen komfortable Wohnung mieten kann, die einem dann im Fall der Fälle auch zur Verfügung steht?
    Wie sind die Konditionen und die Ausstattung? (Internet,Fernsehprogramme ?) Wie im Durchschnitt sind die Lebenshaltungskosten ( Restaurant, Lebensmittel, Kultur)?
    Ich bin 59 Jahre, fit,aber EU-Rentner.Hat als einzige Konstante meine monatliche Rente.(Von Beruf bin ich Lehrer)
    Kann mir jemand beim Auffinden einer Wohnung behilflich sein, natürlich gegen Honorar?
    Mein künftiger Wohnsitz sollte an einem der beiden Ozeane, (bzw. dem Pazifik und dem Karibischen Meer), liegen,egal an welchem.

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar!!!

    Herzliche Grüße

    Lucullus

    Antworten
  9. Leben und Arbeiten
    Hallo Leute,

    ich und meine Freundin möchten auch gern auswandern da wir in Dtl sehr unzufrieden sind. Wir haben beide einen Job, Wohnung und recht gutes Einkommen, aber alles rund herum macht uns eher unglücklich.

    Wir wollen unbedingt auswandern, nur diesen schritt würden wir nur gehen wenn wir beide einen Job in dem Land haben! Wir wollen ja nicht auf die Nase fallen und nach paar monaten/jahren zurück nach Dtl müssen.

    Also, für die die geschrieben haben das sie schon in costa rica leben oder dorthin auswandern möchten können mich gern kontaktieren, freue mich über jede email. jens-schick@web.de

    mfg jens

    Antworten
  10. Auswandern nach Costa Rica
    Wenn Dich das land immer noch fasziniert, hätte ich eine Startmöglichkeit für Dich. Mehr unter lunabern63@gmail.com. Ich lebe seit 19 jahren in CR und kenne mich etwas aus in der Gegend. Sag mir was Du willst und vielleicht kann ich Dir behilflich sein.

    Antworten
  11. Möglichkeit für Auswandererwillige
    Ich bin gebürtiger Schweizer und meine Frau ist Schweizerin, nicht gebürtig aber mit Herz.

    Ich habe es geschafft seit 19 jahren in Costa Rica zu leben, in Santa Ana welche eine ideale Tages Temperatur hat und nur ganz wenig abkühlung in der Nacht aufweist. Man spricht hier, dass es eines der Weltbesten Klima sei – da es eben nicht grosse Temperatur-schwankungen gibt und nur wenige Tage im Jahr die Temperaturen nach oben abweichen.

    Oftmals regnet es in anderen Gegenden, während bei uns die Sonne scheint. In der Regenzeit (Winter) zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite. Die ganze Gegend um uns herum wird zu einer blühenden Landschaft.

    Die Temperaturen variieren zwischen

    19°C – 20°C in der Nacht und
    22°C – 26°C tagsüber.

    Meistens verspürt man eine leichte angenehme Brise, die aus den Hügeln kommt. Dem milden und trockenen Klima wegen, halten sich Fliegen und Mücken in dieser Gegend in Grenzen.

    Ich besitzen ein Haus mit 2000 m2 Gartenfläche.
    Die Ortschaft in welchem mein Haus steht hat aber trotz seiner Super Lage, einen ländlichen Charakter.

    Eine Zeit lang wollte ich das Eigentum verkaufen, da das Haus für mich und meine Frau viel zu gros ist. Wir haben auch nicht darin gewohnt und daher hat es etwas an seiner alten Herrlichkeit verloren, welches aber zu jeder Zeit wieder aufgebessert werden könnte.

    Seit 2 Jahren haben wir eine NPO Stiftung welche sich für benachteiligte Frauen/Mütter im Lande einsetzt.

    Unsere Stiftung hat mittlerweile einen nationalen Einfluss bekommen und wir müssen uns langsam gedanken machen, irgendwo ein Büro aufzubauen.

    Zum Punkt! Welcher jemandem einen Anstoss geben könnte.

    Das Haus hat eine grösse von mehr als 500 m2 Wohnfläche. Das ist in Europa normalerweise die Grösse eines Grundstücks. Durch einen geschickten Umbau könnten wir daraus 2 Wohnungen und ein Büro (für unsere Stiftung) machen. Von beiden Wohnungen hätte man Zugang zum Garten.

    Mein konkreter Vorschlag an ein Interessenten.

    Wenn jemand sich an den Umbaukosten für die Mietswohnung beteiligen würde, schätzungsweise 15’000 US $ würde ich für 15 jahre die selbst gestaltete Wohnung zu 420 Euro (Inflationsgeaschützt) excl. NK vermieten. Entsprechend des Investments, müsstest diese Person natürlich die ersten XX Monate nur die NK bezahlen.

    Unser Vorteil

    – Wir hätten das Büro für die Stiftung
    – Ich müsste nicht meine ganzen Ersparnisse für den Umbau ausgeben.
    – Ich habe eine gewisse Sicherheit, dass Sorge zu der Wohnung getragen wird – da sie ja Vorfinanziert ist.
    – Ich hätte einen deutschsprachigen Sprechpartner in meiner unmittelbaren Nähe
    – Es währe immer jemand auf dem Grundstück, Mieter – Bürobenützer – oder ich und meine Frau.

    Dein Vorteil

    – Kleineres Risiko, da nicht unsummen ausgegeben werden müssen und der Mietpreis mehr als marktgerecht wäre. Vergleichbares in der selben Gegend ab 650 Euro
    – Genügend Platz um Gemüse zu halten, Obstbäume hat es bereits.
    – Den Wohnungsanteil den wir abtreten hätte 2 grosse Schlafzimmer, WC/DU, Ess – Küche, Wohnraum und Terasse.
    – Bushaltestelle in der Nähe
    – Einer der belibtesten/gesuchtesten Ortschaft im Land
    – Alle annähmlichkeiten einfach erreichbar
    – Politisch sicher (Ähnlich der Schweiz)
    – Traumklima – Traum Wetter
    – Ich würde mit allen Aufenthaltsbewilligungen helfen
    – Deutsche Welle TV empfang
    – In 50 Autominuten am Meer, wenn jemand Lust hat.
    – Einer der deutsch spricht als Landlord

    NK je nach Lebensstiel: Wohnen – (Gartenpflege 50 Euro, Wasser 5 Euro, Strom 25 Euro, Kabel TV mit Internet 35 Euro, Telefongrundgebühr 5 Euro) [ca. 120 Euro]
    Unsere persönlichen Monatsauslagen 2 Personen betragen sich für Essen und Leben, Auto und Ausflüge etc. kann aber stark reduziert werden ca. 730 Euro D.h. pro person 365 Euro

    Antworten
    • Ihr Angebot
      Holà a Costa Rica
      Ich bin ebenfalls Schweizer (44) und mit einer Schweizerin (38) verheiratet. Wir haben einen Sohn der knapp 3½ Jahre alt ist. Bisher trugen wir uns rein spielerisch mit dem Gedanken auszuwandern – evtl. auch nur auf Zeit. Ich war bereits zweimal in Costa Rica, das erste Mal leider während der Zeit von Hurrican „Mitch“ und da war es eher ungemütlich. Das zweite Mal auf unserer Hochzeitsreise 2001. Dort waren wir 5 Wochen im Land unterwegs. Leider sprechen wir bislang nur wenige Worte spanisch (englisch fliessend), aber das liesse sich bestimmt schnell ändern.

      Was mich nun an Ihrem Angebot noch interessieren würde: Gäbe es Arbeit für uns? Allenfalls für Ihre Stiftung? Uns geht es weniger um den Lohn, den wir verdienen würden, sondern daurm, überhaupt eine regelmässige Beschäftigung zu haben, evtl. auch im Tourismusbereich. Meine Frau ist PR-Fachfrau bei einer grossen Bank und organisiert dort Events und interne Anlässe. Sie ist ein Profi wenn es um organisatorische Belange geht. Ich selber bin gelernter Bauzeichner, habe auch eine juristische Ausbildung und arbeite aber seit Jahren bei der Kripo im Wirtschaftsbereich. Bin für alles zu haben. Gäbe es also Möglichkeiten, die uns allen helfen würden? Und könnte unser Kleiner auch in einen Kindergarten gehen?

      Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
      Mit freundlichen Grüssen
      Thomas Fehr

      Antworten
    • Ihre Möglichkeit für Auswanderungswillige
      Hallo,
      wir sind eine große Familie (Eltern + 5 Jungs) und wollen nach Costa Rica auswandern. Besteht Ihr Angebot noch?
      Ich würde mcih freuen von Ihnen zu hören.
      Beste grüße
      M. Rummler

      Antworten
    • Interesse an der Wohnung
      Hallo jbreal,

      ich bin alleinerziehende Mutter von drei Kindern, 9, 3 und 10 Monate alt und moechte gerne nach Costa Rica auswandern. Ich waere an der Wohnung interessiert. Weiss aber nicht genau, wie ich in der Lage waere ein Visa zu erhalten. Ich bin deutsche, 33, und meine Kinder haben auch die Amerikanische Staatsangehoerigkeit. Bitte e-mailt mir doch unter yasminkrug@hotmail.com, wenn das Angebot noch offen ist.

      Liebe Gruesse

      Yasmin

      Antworten
    • Auswandern
      Hallo,

      wir sind ein deutsches kinderloses Ehepaar um die 50 j. alt und suchen einen Ort zum Auswandern. Costa Rica hört sich sehr interessant an. Könnt ihr uns näheres zum Umbau, also z. B. einen Grundriss des neu abgetrennten Hausanteils, zuschicken?
      Aus geschäftlichen Gründen wäre eine permanente Internetverbindung (Flaterate mit mind. 5-10 Mbit/s) unabdingbar. Wie sieht es ausserdem mit der Lebensmittelversorgung aus? (Preise, Vielfalt etc.)
      Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um eine permanente Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen?
      Das sollte erstmal alles an Fragen sein. Alles weitere später

      Gruß aus Deutschland

      P. Massenberg

      Antworten
    • Das interessiert mich
      Grüezi,

      das interessiert mich, bitte halte lockeren Kontakt im Moment, ich will weg nach CR, kanns mir auch leisten und brauche sicherlich Kontakte. Kennst es ja: Eine Hand wäscht die andere. Melde Dich einfach. Jürgen

      Antworten
    • Möglichkeit für Auswanderwillige Costa Rica
      Wenn dieses Angebot noch aktuell ist wären wir (Ehepaar selbständig mit Auslandserfahrung) daran sehr interessiert. Eine Kontaktaufnahme über Unsere e-Mail Adresse ist jederzeit möglich.

      Mit freundlichen Grüßen

      Antworten
    • Möglichkeit für Auswandererwillige
      Hallo,

      mit Interesse habe ich Ihr Angebot gelesen. Ich habe noch vielen Fragen, vielleicht können Sie mir schreiben, wenn Sie noch Jemanden suchen.
      Ich bin eine gebürtige Bulgarin, die seit 20 Jahren in Deutschland lebt. Seit einiger Zeit trage ich Gedanken in mir, wieder auszuwandern, dieses mal in einem warmen Land.

      Ich werde mich über ein Schreiben von Ihnen freuen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rousska

      Antworten
  12. Auswanderung
    Servus Leute
    Suche auch evtl. jemand zum auswandern.
    Oder aber auch Tipps.
    Denke ebenfalls schon mehrere Jahre darüber nach.
    Also sehr gerne würde ich nach Norwegen oder Kanada.
    Geht aber leider nicht da ich gesundheitliche Probleme habe,
    warme Gefilde müssen es sein…mit Meer zum Baden.
    So kann ich meine Problemchen evtl. in den Griff bekommen.
    Habe Wi.-Informatik gelernt, finde aber hier nix.
    Würde mich auch selbstständig machen, aber nicht in Deutschland…..zu unwirtschaftlich.
    Costa Rica würd mir schon gefallen, oder Venezuela, Panama, Brasilien, Bali.
    Wo bekomme ich keinen Herzinfarkt vom Stress und Arbeits..(…zwang und …leistung)
    Wo kann man sich ein Häuschen fürs Alter ansparen und hat noch genug um fürs Alter vorzusorgen.
    Das ich dafür arbeiten muss ist mir klar, ja auch in Deutschland, wobei in Deutschland heutzutage ein Häuschen……ist nicht finanzierbar bei den Gehältern.

    Antworten
    • costa rica
      hallo ich möchte dieses jahr noch nach costa riaca gehen
      habe mein unterlagen in berlin aber das dauert lange bis man da was hört ich habe einen Anwalt der deutsch spricht in costa rica gefunden der mir dort weiter hilft ich bekomme hier rente die mir dort reicht und möchte ein kleines gästehaus aufmachen wann willst du gehen bitte schreibe mir mal kfleck@gmx.de ich würde mich freuen von dir zuhören

      Antworten
  13. auswanderung!!
    hallo,
    bin sehr an einer Auswanderung nach costa rica oder ein anderes südliches land, interessiert.
    suche Menschen die auch auswandern wollen. Zweck gemeinsam eine Existenz aufzubauen. bin für alles offen. ich denke wenn Menschen sich zusammen tun geht es einfacher. danke.

    Antworten
    • Ich lebe seit fast 5 Jahren
      Ich lebe seit fast 5 Jahren in Venezuela. Aufgrund der negativen Entwicklungen hier und der recht positiven in Costa Rica denke ich an einen Ortswechsel. Aber in Südamerika eine Existenz aufbauen…? Das ist natürlich möglich, aber erfordert beträchtliches Startkapital, und die erzielbaren Einkünfte messen sich an den landesüblichen Tarifen. Ich verdiene mein Geld mit einer Internet Firma, registriert in Panama, bin daher total unabhängig von Ökonomie und weitgehend auch von den Steuergesetzen des Gastlandes. Meine Einnahmen kommen in US$ und EURO, und ich wechsle in Landeswährung nur was ich zum Leben brauche. Wenn ich mir dagegen vorstelle, ich wäre früher nach Venezuela gekommen und besässe heute hier eine florierende Firma, die jeden Tag von den Kommunisten enteignet werde könnte…
      Mein Rat: Sammle mal weiter Informationen und denke gut darüber nach, wie und wo du leben willst, und was du machst wenn es dir dort nicht mehr gefallen sollte!

      Antworten
      • Auswandern nach Costa Rica
        Hallo Pituca

        Ich lebe nun fast 14 Jahre in Costa Rica und habe es bisher nicht bereut. Auch in Costa Rica ist nicht alles Gold was glänzt, aber ich finde das Leben lebenswerter als in Europa.
        Durch meinen Job als Makler kenne ich mich in der Zwischenzeit sehr gut mit den Gesetzen aus und habe gute Beziehungen zu Anwälten, etc.. In Costa Rica bin ich ein bisschen zum „Mädchen (Junge) für alles“ geworden: Kann mit Tipps und Hilfestellung beim Umzug, Firmengründung, Bankkonto, Handylinie, Kauf einer Immobilie, Aufenthaltsgenehmigung, etc. behilflich sein.

        Falls gewünscht schreibe mir unter costarica-realestate@gmx.net

        Gruss an alle Auswanderer

        Roland Hunziker

        Antworten
        • auswandern
          hey war 3 Monate im schönen grünen Costa Rica, super schön und die Menschen ganz anders! Und jetzt sitz ich im kalten grauen stressigen Deutschland und die Menschen sind nur am motzen 🙁
          Bin hier auf die Seite gestoßen, echt super, denn so lange halt ich das hier nicht mehr aus! Auf gut deutsch 😉 ich will raus!!!!
          Wie schaut es aus mit Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung? Wie lange im voraus sollte man des beantragen? Was braucht man denn für Unterlagen? Zeugnisse, Geburtsurkunde …?
          Hat jemand vielleicht auch einen Jobb oder sucht jemand Leutee, die arbeiten wollen, spreche auch schon das Spanisch von dort 😉 und Colones hab ich auch noch irgendwo in der Tasche!
          Zur Zeit lebe ich in München und arbeite als Erzieherin, würde aber auch nen anderen job machen!!!!!!

          pura vida
          marlene

          Antworten
          • auswandern
            Hi Marlene

            Ich habe bis vor kurzem 6 Monate in der Dominikanischen Republik gelebt und ich will auch wieder weg !! Ich hätte mir dort sogar ein Standbein aufbauen können, aber die DomRep hat mir nicht gefallen.

            Ich wohne in der Nähe von Zürich, aber mag das nicht mehr lange.

            Schrieb mir doch mal, wenn Du immer noch weg willst.

            greez

            Marc

    • Hallo Johann, ich bin auch
      Hallo Johann,
      ich bin auch seit fünf Jahren in der Überlegung, das es für mich Zeit wird Deutschland zu verlassen. Deine Anfrage bzügl.einer gemeinsamen Auswanderung, um gemeinsam etwas auf zu bauen, find ich wirklich interessant. Zumal es zu zweit leichter ist als alleine. Meld dich doch mal bei mir, um zu überlegen ob es mit uns passt, und in welchen Bereich eine mögliche zusammen arbeit stattfinden könnte.
      MfG Peter aus Köln

      Antworten
      • Auswandern
        Hallo Johann und Peter,

        ich überlege auch schon seit einiger Zeit auszuwandern und würde nich freuen wenn Ihr mir euere erfahrungen mit Mittelamerika mitteilen würdet.
        Über ein gemeinsammes Project ließe sich auch reden.
        Bin Buchhalter und lebe in Düsseldorf (noch)

        Grüse aus Düsseldorf
        Detlef

        Antworten
        • Auswandern
          Hallo Ihr Auswanderer

          Seit 1996 lebe ich Roland Hunziker Schweizer und costaricanischer Staatsbürger in Costa Rica und biete ein umfangreiches Immobilienangebot und umfassenden Service an. Gute Beziehungen zu Botschaften, Anwälten, Architekten, Reiseagenturen, Hotels, etc., garantieren eine optimale Betreuung vor Ort.

          Zu den Serviceleistungen gehören Objektbesichtigungen, die Überprüfung der Kaufobjekte, die gesamte Kaufabwicklung, Firmengründungen, das Einrichten von Bankkonten, Hilfe bei der Beschaffung von Residenzen, die Projektplanung und Baubetreuung.

          Profitieren Sie von unseren Erfahrungen. Weitere Info,s gerne und jederzeit unter costarica-realestate@gmx.net

          Antworten
    • Auswanderung
      Hallo Johann,
      ich bin auch auf der suche nach Leuten die interessiert wären Auszuwandern. Nur wie du bereits geschrieben hast ist es zu zweit vielleicht nicht mehr allzu schwer. Man könnte sich ergänzen.

      Natürlich sollte man sich vorher schon kennengelernt haben um zu sehen ob es passt oder nicht. Habe schon in anderen Foren mal nachgefragt aber es kamen überwiegend dumme Antworten.
      Hier scheint es allerdings nicht so zu sein.

      Also wenn du Interesse hättest meld dich einfach mal, habe gesehen das es noch andere gibt die intersse zeigten, vielleicht kann man ja auch zu dritt was starten.
      Also wie gesagt, meld dich bei interesse.
      Gruß Alex

      Antworten
      • Auswandern
        Hey Alex

        ist dein Angebot noch aktuell das du Leute suchst die nach Costa Rica auswandern wollen.
        Wenn Ja dann melde dich ich Andre 30Jahre Frau und 2 Kinder möchten gern nach Südamerika auswandern.

        Grüßle bis dann
        Andre

        Antworten
  14. Hallo an alle die bereits in
    Hallo an alle die bereits in Costa Rica leben…
    Ich bin 35 jahre alt, und suche nach Scheiterung meiner Selstständigkeit dank des in deutschland geltenden Nichtraucherschutzgestztes nun eine neue berufliche wie persönliche Herausforderung. Dazu benötige ich einige Informationen zu Thema, Mietkosten,Einreisebestimmungen, Arbeitsrecht bzw. plump gefragt hat jemand einen Job für mich…… und noch viel mehr, sollte sich jemand melden.
    Gern auch direkt unter peter-oswald1@web.de…. sollte aber wirklich seriöse sein.
    Mit dank aus dem klaten Köln
    sendet euch Peter

    Antworten
    • Costa Rica oder Bali
      Hallo Peter,
      hast Du schon Antworten bekommen?
      Ich hätte auch gerne gewußt, wie hoch in etwa die Mietpreise auf Costa Rica sind usw..
      In Deutschland kann man sich nur noch wundern, wenn man`s geschafft hat, sich nicht mehr aufzuregen. ansamhiho64@gmx.de
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten

Schreibe einen Kommentar