Nebenjob von zu Hause! Du suchst einen flexiblen Nebenjob, den du praktisch von überall machen kannst? Deutsches Unternehmen.

Firma kaufen: ein Businessplan Muster

Businessplan bei einer Geschäftsübernahme? Ja! Nur bedenken Sie: In Paraguay, Kenia oder in Thailand will keine Kammer mit schicken Plänen unterhalten werden – der Businessplan ist zuerst für Sie selbst!

Dass es unter Umständen keinen Dritten gibt, der sich für den Businessplan interessiert, sollte nicht zu der irrigen Meinung führen, es handle sich dabei nur um Theorie. Nein: Sie müssen Ihr Unternehmen planen. Denn ob unter Palmen, in der Taiga oder in Silicon Valley – die Gesetze des Marktes gelten überall. Was Sie dem Zufall überlassen, wird der Zufall für Sie regeln. Oder gegen Sie, das ist Betrachtungssache.

Das folgende Businessplan Muster soll Ihnen helfen, das gekaufte Unternehmen erfolgreich weiter zu führen.

Businessplan Muster bei Unternehmensübernahme

Soll-Zustand des Unternehmens: Wie soll die Zukunft aussehen?Ist-Zustand: In welcher Situation befindet sich der Betrieb?

Das Geschäftskonzept

Meine GeschäftsideeUrsprüngliche Idee des vorigen Inhabers/ Gründers
Welche Produkte und Dienstleistungen will ich anbieten?Was wird derzeit angeboten?
Welchen Kundennutzen bringt mein Angebot?Welchen Nutzen hat das bestehende Angebot?
Was soll mein Produkt/ Dienstleistung kosten?Was kostet das bestehende Angebot?

Der Markt

Welche Kunden werden meine Produkte kaufen?Welche Kunden kaufen das derzeitige Angebot?
Wie groß ist der anvisierte Markt?Wie groß ist der heutige Markt?
Wie werbe ich neue Kunden für die bestehenden Produkte?Wie wurden bislang neue Kunden gewonnen und bestehende Kunden gehalten?
Wird das Absatzgebiet durch die Übernahme vergrößert?Wie groß ist das jetzige Absatzgebiet?
Welche Chancen liegen im Export?Ist der Markt, in dem die Firma derzeit tätig ist, schon ausgeschöpft?

Konkurrenzanalyse

Werde ich durch mein Angebot neue Konkurrenten erhalten?Wer gehört zu den bestehenden Konkurrenten?
Was kostet mein Angebot bei den Mitbewerbern?Zu welchem Preis bietet die Konkurrenz das bestehende Angebot an?
Kann ich einen günstigeren Preis anbieten als die Konkurrenz?Ist das bestehende Angebot derzeit preisgünstiger als das der Konkurrenz?
Was ist das Alleinstellungsmerkaml? Was unterscheidet mein Angebot von anderen?Inwiefern unterscheidet sich das bestehende Angebot von dem der Konkurrenz?

Mitarbeiter

Wie muss der Personalstamm zukünftig strukturiert sein?Wie ist der Personalstamm derzeit strukturiert?
Wieviel Personal wird die Firma künftig brauchen?Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen?
Werden in den nächsten 12 Monaten Mitarbeiter entlassen oder neu eingestellt?Gibt es Einschränkungen für die Personalpolitik (Kündigungsschutz, Gewerkschaft o.ä.)?

Unternehmensausstattung

Welche Ausstattung an Geräten/ Maschinen/ KfZ werde ich brauchen? Welche muss ich neu anschaffen?Welche Geräte/ Maschinen/ KfZ sind vorhanden? Wie alt sind sie?
Müssen die Geräte überholt bzw. repariert werden?In welchem Zustand sind die Geräte und Werkzeuge?
Sollte ich und kann ich einen Teil der Geräte/ Maschinen/ Werkzeuge leasen?Ist ein Teil der Ausstattung geleast?

Räumlichkeiten

Müssen die Räumlichkeiten renoviert werden?In welchem Zustand sind die Räumlichkeiten?
Muss an- oder umgebaut werden?Wie groß sind die Räumlichkeiten? Welchem Zweck dienen sie?
Kann ich Miet- oder Pachtverträge übernehmen? Welche Miet- oder Pachtverträge benötige ich?Welche Miet- oder Pachtverträge bestehen?

Der Standort

Verfügt der Standort über einen Erfolg versprechenden Markt für meine neue Produkte?Ist der Standort nach wie vor für Produktion und Absatz der bestehenden Produkte geeignet?

Die Geschäftspartner

Werde ich das Unternehmen allein übernehmen oder mit einem Partner?Wie viele Personen leiten das Unternehmen? Wievielen Personen gehört das Unternehmen?
Welche zusätzlichen Lieferanten benötige ich? Ist es sinnvoll, die bestehenden Lieferantenverträge zu übernehmen?Welche Lieferanten hat das Unternehmen?
Ist es sinnvoll, Kooperationsverträge mit anderen Unternehmen zu übernehmen?Welche Kooperationsverträge bestehen?

Die Rechtsform

Werde ich die Rechtsform beibehalten? Wenn nicht, welche Rechtsform werde ich wählen?Welche Rechtsform hat das Unternehmen? Gibt es Beschränkungen für Ausländer?
Grundstruktur des Businessplans bei einer Geschäftsübernahme ist der Vergleich von Ist- und Soll-Zustand

Fortsetzung: Businessplan bei Geschäftsverkauf im Ausland, Teil 2

Weitere Fragen betreffen Finanzierung und die Übergabe selbst. Siehe dazu das nächste Kapitel.

Schreibe einen Kommentar