Nebenjob von zu Hause! Du suchst einen flexiblen Nebenjob, den du praktisch von überall machen kannst? Deutsches Unternehmen.

Gelesen: „Goodbye Deutschland. Ein Wegweiser…“

Das Buch „Goodbye Deutschland – Ferne Länder, neues Leben. Ein Wegweiser“ wurde mir freundlicherweise vom wissenmedia Verlag angeboten. Bei dem Thema gab’s für mich nicht viel zu überlegen … und kurze Zeit später lag das 192 Seiten umfassende Buch auf meinem Schreibtisch.

Goodbye Deutschland, Umschlagseite vorn

Mit seinen 200 farbigen Abbildungen ist es eine Einladung zum Blättern und Schmökern. Preislich gibt es bei 14,95 Euro nichts zu meckern. So war ich sehr gespannt auf mehr, als ich nach den ersten Seiten eine Voreinschätzung (s. Absatz „Ersteindruck“) wagte.

Leider ist von dem anfangs sehr positiven Ersteindruck nicht viel geblieben. Aber der Reihe nach.

Inhaltsüberblick

10 Kapitel behandeln folgende Themen:

  1. Geschichte der Auswanderung
  2. Motive der Auswanderer
  3. Welche typischen Gruppen von Auswanderern gibt es? (Der „klassische“ Auswanderer ist Anfang/Mitte Dreißig, verfügt über sehr gute Fachkenntnisse und geht wegen Karriere und besseren Lebensverhältnissen. Rentner oder Aussteiger haben ganz andere Interessen und Anforderungen)
  4. Die 10 meistgewählten Zielländer der Deutschen
  5. 10 „Traumländer“, das sind Länder mit exotischem Flair bzw. beliebte Urlaubsländer
  6. Einreise, Jobsuche
  7. Tipps zur Vorbereitung
  8. „Grundkurs Alltag im Gastland“, über den Umgang mit Heimweh, Erwartungsenttäuschungen u.ä.
  9. „Auswandern im Alter“, 6 Seiten Tipps für Rentner, die auswandern wollen
  10. Auswandern auf Zeit stellt die Konzepte von Au-pair und Work & Travel vor
  11. Adressen und Links: Webadressen, Beratungsstellen und Botschaften

zum Autor

Der Autor Ralf Meier war im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für mehrere namhafte Firmen tätig. Seine bisherigen Buchveröffentlichungen haben die Schwerpunkte Geschichte und Sport/Fitness. Einen erfahrenen Auswanderer zeigen sie jedoch nicht.

Der Verfasser hat sich die Aufgabe gestellt, eine Themenfülle von mehr als einem Regalmeter in ein einziges Buch zu komprimieren. Das Ganze noch dazu unterhaltsam, passend zum VOX Format. Der Verdacht liegt nahe, dass da nicht viel mehr als eine positive Grundstimmung („Auswandern ist möglich und heute leichter als früher“) und allgemeine Hinweise herauskommen können. Das hat sich mir beim Lesen bestätigt. Leider.

Rezension

Die ersten drei Kapitel (siehe Liste) fand ich sehr interessant, weil diese Themen sonst nur sehr selten angesprochen werden. Sie sind informativ und erweitern den Blick darauf, wo ein Auswanderungswilliger heute steht.

Ab dem vierten Kapitel geht es um populäre Themen, die für jeden Auswanderer zentral sind, wenn es ernst wird. Jedes der 20 Zielländer wird auf 3 bis 4,5 Seiten vorgestellt – das kann anregend sein, falls jemand noch nicht weiß, in welches Land er gehen will. (Ob es davon viele Menschen gibt? Ich bezweifle es). Der Leser bekommt einen ersten groben Eindruck. Wer mehr sucht, findet in landesspezifischen Ratgebern und auf entsprechenden Websites mehr und wesentlich genauere Informationen.

Fazit

Optisch ansprechende Aufmachung, spannender Start auf den ersten Seiten. Aber im Hauptteil bleibt das Buch durch die Kürze zu oberflächlich, um dem vorgebildeten Auswanderungswilligen wirklich ein Rat-Geber zu sein.