11 Tipps für die Rückkehr nach Deutschland

Weltkarte, Bodenmosaik

Pflegen Sie Ihre Kontakte. Das ist das Wichtigste überhaupt, auch - aber nicht nur - wenn Sie eine Rückkehr nach Deutschland planen. Sie können noch mehr tun. Aber damit fangen Sie am besten vor der Ausreise aus Deutschland an.

Rückkehr in eine fremde Heimat?

Heimat, GartenarbeitWissen Sie, was Mahatma Gandhi sagte? "Der Mensch ist dort, wo sein Herz ist, nicht dort, wo sein Körper ist." - Die Dokumente und Formalitäten vor der Rückkehr können Sie vergleichsweise leicht besorgen: Sie sprechen die Landessprache und die deutschen Botschaften und Konsulate helfen Landsleuten in aller Welt. Doch wenn das alles geregelt ist, der Rückflug gebucht .... dann....

Dann können sich die Schattenseiten zeigen, die kein Verwaltungsakt abfängt. Sie fühlen sich im eigenen Land nicht mehr zuhause. Die alte Heimat kann fremd geworden sein. Krisen, die sich daraus entwickeln können, lassen sich nicht mit einem Ortswechsel beheben. Lassen Sie es nicht so weit kommen.

Auswandern & sich die Möglichkeit der Rückkehr offen halten

Wenn Sie also ans Auswandern denken, besteht die Möglichkeit, dass Sie eines Tages zurückkehren werden. Lesen Sie die folgenden Tipps und planen für Ihre Zukunft.

Checkliste für die Rückkehr

  • Pflegen Sie Ihre privaten Kontakte. Sammeln Sie Adressen, Telefon-Nummern und Emailadressen Ihrer Freunde und Bekannten. Melden Sie sich regelmäßig bei ihnen. Das muss nicht viel sein, manchmal genügt schon ein Foto der neuen Wohnung, vom neuen Arbeitsplatz per mail. Oder eine landestypische Leckerei zu kleinen Festen.
  • Mit Whatsapp ist es leicht, in Kontakt zu bleiben. Doch sollten Sie sich nicht allein darauf verlassen.
  • Gratulieren Sie Familie und Freunden zum Geburtstag, zur Taufe, bei Karrieresprüngen ... - so wie Sie das vorher taten. (Sie haben sich doch alle Geburtstage notiert? Wenn nicht: sofort nachholen).
  • Bauen Sie mit Beginn Ihres Auslandauftenhalts ein Netzwerk mit den ehemaligen Kollegen auf: Adressen sammeln, Interessen und Aufgaben dazu notieren. Sie bleiben so mit der Heimatfirma verbunden.
  • Pflegen Sie auch die Kontakte mit Kollegen im Ausland.
  • Wenn Ihre Kollegen ein eigenes Blog führen, lesen Sie dort mit und melden sich ab und an. Vorteil: Sie haben immer sofort ein Thema und kommen leichter ins Gespräch.
  • Lesen Sie deutsche Tageszeitungen. Vor Ihrer Rückkehr werden die Stellenanzeigen interessant. Diese sind teilweise auch im Internet zugänglich.
  • Planen Sie einen Besuch in der "Mutterfirma" und bei Kollegen ein, auch wenn Sie nur kurz nach Deutschland reisen.
  • Suchen Sie im Ausland den Austausch mit Landsleuten und anderen Auswanderern. Die Bindungen sind oft stärker, schon weil es etwas Besonderes wird, in der Muttersprache reden zu können.
  • Nutzen Sie die Wirtschaftspresse und Fachblogs, um sich einen Marktüberblick zu verschaffen bzw. diesen zu behalten. Ein Newsreader macht es leicht, den Überblick zu behalten, auch wenn Sie 50 oder mehr Quellen verfolgen.
  • Schön, wenn Sie Urlaub haben! Doch nutzen Sie ihn nicht nur für Reisen im Gastland. Besuchen Sie auch die alte Heimat.
  • Laden Sie Verwandte und Freunde aus Deutschland zu sich ein, um die Kontakte noch zu vertiefen.

Und nun? Sie sind dran.

Stellen Sie sich aus diesen Tipps Ihr "Programm" zusammen. Das macht das Leben angenehmer und die Rückkehr nach Deutschland leichter. Planen Sie langfristig und setzen Sie das um, was Ihnen wichtig erscheint. Dann bauen Sie die Beziehungen auf, die Sie halten. Auch wenn es hart auf hart kommt.

Bewerte den Artikel: 
Durchschnitt: 2.6 (77 votes)

Kommentare

Gaby, ich bin hier durch Zufall auf deinen Kommentar gestoßen. Ich bin in Berlin geboren und aufgewachsen und lebe nun schon seid 20 Jahren in den USA. Ich lebe in Virginia und bin schon seid so langer Zeit sehr unglücklich hier. Mein Sohn ist nun erwachsen und das war der einzige Grund warum ich mein Heimweh über so viele Jahre unterdrückt habe. Ich dachte mir das ich nach meiner Trennung von meinem Ehemann nicht einfach meinen Jungen nach Deutschland nehmen kann, weg von seinem Vater? So bin ich halt hier geblieben aber der Junge ist jetzt erwachsen und mir geht es hier so schlecht. Gaby, bist Du noch in den USA? Ich muss mich wirklich schlau machen über wie es möglich wäre nach so langer zeit wieder in die deutsche Heimat zurückzukehren.Ich weiss überhaupt nicht wo ich anfangen soll!

Liebe Grit,
genau dasselbe, was Du schreibst, gilt für uns auch. Im April 2009 sind wir nach 5 Jahren aus Neuseeland zurückgekehrt, das hatte vielfältige Gründe. Doch ist hier alles fremd geworden, zumal wir auch in einem Bundesland gelandet sind, in dem wir zuvor nicht gelebt hatten. Und mit "Kiwi"-Teenagern auf einem bayrischen Gymnasium - das geht schon mal gar nicht. Also, Deine Frage nach Leuten, denen es auch so geht, kann ich guten Gewissens mit "ja" beantworten. Würde mich freuen, von Dir zu hören - geht es inzwischen besser, oder fügst Du Dich in Dein Schicksal? Hast Du Pläne, Deutschland wieder zu verlassen? Bei uns formt sich gerade dieser Gedanke ...
Liebe Grüße, Astrid

Ich bin vor 15 Jahren weg und habe vor bald wieder nach Deutschland zu kommen. Habe etwas Angst davor aber es kann nicht schlimmer als hier sein, 2 wochen bezahlten Urlaub im Jahr, keine Sicherheiten und alles ist so kuenstlich.

Hallo Grit / Vierweltenbummler,

ich bereite gerade einen Artikel zum Thema Auswandern vor, der demnächst in einer Monatszeitschrift erscheinen soll. In diesem Zusammenhang bin ich auf das Forum gestoßen. Für den Artikel suche ich noch kurze Statements von Leuten, die planen, ins Ausland zu gehen und solchen, die bereits zurückgekehrt sind. Welche Erfahrungen haben Sie nach der Rückkehr gemacht? Wo waren Sie im Ausland? Warum sind Sie zurückgekehrt? Bereuen Sie Ihre Entscheidung bzw. würden Sie nochmal ins Ausland gehen? Etc.
Würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen.

Gruß,
Annette

..sind nach 3 Jahren Deutschland wieder zurück nach Australien

Hallo , wer kann helfen ? ich suche alle moeglichen Tipps zur Rueckkehr ...da ich nach laengerem Aufenthalt aus dem Ausland wieder nach Deutschland zurueck will bzw. muss . Wichtig ist das soziale Netz , wie , wo welche Probleme gibts bein Arbeitsamt , Hartz IV , Krankenkasse ( AOK )?
Wenn ich das alles lese bekome ich nur mehr Angst aber im Endeffekt bin ich Deutscher und auch ich habe hier lange Jahre gute Steuern bezahlt ! Bedanke mich im voraus !

Hallo,
wir sind vor 6 Monaten zurueck nach Deutschland gekommen.
Wir waren 5 Jahre fern der Heimat. Jetzt sind wir wieder hier und ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich "Heimweh" verspuere. Hier empfinde ich vieles als fremd, obwohl sich nichts offensichtlich veraendert hat.
Gibt es Leute, denen es auch so geht?
Gruss
Grit

Liebe Rückkehrer,

Mache einen Radiobericht für den WDR Köln über Rückkehrer nach Deutschland. Ihrer Planung nach müssten Sie spätestens ab September wieder in Deutschland zurück sein. In welchem Bundesland wohnen Sie? Falls es NRW sein sollte, wäre es schön, dass wir mal telefonieren könnten. Ich würde dann gerne wissen wie Sie Deutschland jetzt erleben, wie Sie die Menschen hier finden usw. Hätten Sie ggf. Interesse daran Ihre Meinung in einem Radiobeitrag kund zu tun? Bitte sagen Sie mir in erster Linie in welchem Bundesland Sie sich jetzt aufhalten. Mit bestem Gruß. Nicole DB

Ein schwerer Schritt?
Wie viele von Euch habe ich vor, nach 25 Jahren die ich auf Deutschlands liebster Insel verbracht habe, nämlich Mallorca, nun nach Deutschland „einzuwandern“.

Ihr könnt Euch nicht den „Bammel“ vorstellen, den ich habe, denn von allem was ich von den Besuchern zu hören bekomme, wird das kein Zuckerschlecken werden. Dazu kommt, dass ich im nächsten Jahr 60 werde und mir einen Neuanfang sehr, sehr schwierig vorstelle.

Habe jedoch Berichte gelesen, von einigen wenigen, die es geschafft haben und nun in der neuen/alten Heimat eigentlich ganz zufrieden sind.

Nachdem ich seinerzeit alle Bruecken zur BRD abgebrochen hatte und hier mehr in einem spanischen Umfeld gelebt und gearbeitet habe, meine Frage: hat jemand von Euch mit aehnlicher Geschichte den Sprung ins kalte Wasser gewagt. Kann mir jemand Tipps geben?

Ihr könnt mir auch mailen: info.bahias@email.de.
Gruss Rainer

wenn ihr doch in Deutschland eine neue Arbeitsstelle habt dann geht doch zurück. So teuer ist die Rückreise doch sicher nicht. Auf dem Fernsehsender pro sieben gibt es doch die Sendung - Rückkehrer nach Deutschland - dann finanziert das doch sicher der sender.
in welchen berufen habt ihr denn hier gearbeitet ???
es gibt ja nicht nur Arbeitslose in Spanien.

Seiten