Lerne Englisch mit Spaß und Motivation - Lerne in Geschichten, die du lieben wirst! 1 Monat gratis.

FAQ: Kryptogeld beim Auswandern

Sammlung von häufig gestellten Fragen zum Thema.

1 Coin Ethereum

Lohnt sich Kryptogeld für Auswanderer?

Ich finde, Kryptowährungen werden häufig mit Erwartungen überzogen, die noch utopischer sind als die Kurssprünge es nahelegen. Hype schön und gut – aber die Phantasie mancher Menschen möchte immer noch mehr. Also meine enttäuschende nüchterne Antwort geht so: Auch Kryptos sind nicht das Mittel, durch das du aus dem Stand überall auf der Welt wie im Schlaraffenland lebst. Und weiter: Vieles hängt von dem Ziel deiner Auswanderung ab. Einige Staaten in Afrika oder Japan sollen beispielsweise viel bieten, um mit Kryptos tagtäglich zu bezahlen – aber wer geht dorthin?

Prüfe: Wie ist die Situation in deinem Zielland? Wenn du mit Kryptos nach China gehst, hilft dir das nur zu einer vergitterten Zelle. Die ist allerdings auf Jahre gratis. Um die Situation im Zielland zu prüfen, helfen Fragen wie:

  • Wieviel Prozent Steuern werden erhoben auf Kryptowährung XY in meinem Zielland?
  • Wo zahlt man keine Steuern auf Kryptos? Antwort: In Portugal. 10.05.2022: Und ab sofort auch nicht in Deutschland, wenn man sie länger als ein Jahr hält. Pressemitteilung des Finanzministeriums. Gilt in DE für Privatanleger.
  • Wie verbreitet sind Kryptos im Zahlungsverkehr? Wichtiger als die Internetrecherche (glaub keinem Deutschen, wie toll das Leben in Land XY ist) ist die Forschungsreise ins Zielland. Punkt 13 des verlinkten Ratgebers.

Ein Pluspunkt: Kryptos sind nicht an nationale Bankensysteme geknüpft.

Mining

Ich habe es nie selbst gemacht. Ich habe mir die Preise für Mining Racks angesehen, gestaunt. Ich habe den Mining-Rechner von Prohashing gefüttert, dessen Antwort war: Lass es sein! Und ich habe Leuten zugehört, die selbst Mining gemacht hatten (und alle nicht mehr machen). Mein Fazit: Das lohnt sich für Privatpersonen nicht mehr. Oder kennt jemand ein Land, wo das heute rentabel ist? Dann bitte schreib mir, wo!

Ich dachte, in Bulgarien (mit den niedrigsten Strompreisen der EU) ginge es, aber selbst hier schrammt man an der Rentabilitätsgrenze. Mining Unternehmen haben nicht umsonst Island als Standort gewählt.

In eine Kryptowährung investieren

Wenn du den Betrag nicht notwendig brauchst, also das Risiko des Totalverlusts tragen könntest, dann kannst du es wagen. Denn die Gewinnchancen sind ebenfalls groß. Wie sieht deine Krypto-Prognose für das Jahr aus?

Kryptohandel als laufende Einnahmequelle

Den Unterschied zum vorigen Punkt fasse ich so: Bei der Investition legst du idealerweise eine Summe auf einmal an und lässt sie stehen. Als Einnahmequelle bietet sich mehr der kurzfristige Handel an. Also Daytrading. Sonst weiß man bald nicht mehr, was man eigentlich will und woran man den Erfolg misst. Siehe: Leitfaden zum Crypto Daytrading für einen breiten Überblick zu dem Thema. „Es ist kein Zufall, dass 95% der Intraday-Händler es nie schaffen. Denn wenn es einfach wäre, würden es alle tun.“ Das muss jeder abwägen.

  1. Beginne erst, wenn du im Zielland angekommen bist und weißt, dass du eine Weile bleibst. Denn jedes Geschäft leidet unter Umzügen und Irritationen im Umfeld, wie sie beim Umzug unvermeidlich sind.
  2. Hoffentlich soll das nicht deine alleinige Finanzierung des Lebensunterhalts sein? Mach das nur, wenn du Erfahrung damit hast. Mach das nur, wenn das schon in Deutschland funktioniert.

Noch Fragen?

Dann stell deine Fragen einfach als Kommentar. Das Feld ist gleich hier darunter.

Hinweis: Das ist keine Anlageberatung.

Schreibe einen Kommentar