Auswandern nach Norwegen

Der Traum von Norwegen: Viele machen ihn wahr. Wahlheimat zwischen Fjorden, Polarkreis und Nordsee. Ein rauhes Land? Für die, die das 'Nordvirus' haben, ist es ein Paradies.

Karte von NorwegenWie kommen Sie hin? Ganz einfach. Sammeln Sie zuerst Informationen über das Land. Nicht theoretisch, sondern fahren Sie hin. Beruflich oder als Urlaub. Es zeigt sich immer wieder, "Reisen bildet".

Andere wollen nach Norwegen ziehen, ohne vorher norwegischen Boden betreten zu haben. Sie "kennen" das Land aus Büchern, Berichten, vom Hörensagen ... Das wird nichts.

Darum: Sammeln Sie alles, was Sie über Norwegen lesen und ansehen können. Lernen Sie die Sprache(n). Und machen Sie dort Urlaub. Nein besser: Eine Forschungsreise.

Systematische Vorbereitung

Sie wollen ins Ausland umziehen. Gut. Lassen Sie sich folgende Fragen durch den Kopf gehen:

  • Spreche ich die Sprache des Landes? Mündlich und schriftlich? (Wie wäre es mit einem Sprachkurs an der Volkshochschule?)
  • Kenne ich Land und Leute aus eigenem Erleben?
  • Ich fange neu an, ohne mein bekanntes Umfeld, ohne meine Freunde und Familie. Habe ich so etwas schon erlebt oder kann ich es mir zumindest vorstellen?
  • Wie sind die Lebenshaltungs-Kosten?
  • Wie groß wird der Umzug?
  • Was sagen meine Kranken- und Rentenversicherung?
  • Wie ist die soziale Absicherung in Norwegen?
  • Wird meine Ausbildung anerkannt?
  • Wie stehen meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt? - Falls unklar: Wie finde ich's heraus?

 

Wenn Sie die Fragen nicht beantworten können, bemühen Sie sich um Antworten. Wenn Sie die haben, sprechen Sie Ihre Antworten mit einem guten Freund durch. Denn man selbst übersieht einiges, wenn man bestimmte Vorstellungen hat. Mehr Tipps finden Sie auf der Checkliste.

 

Gefragte Jobs

Grundvoraussetzung für die Arbeitssuche: solide Sprachkenntnisse. Sprachkurse bietet die Deutsch-Norwegische Handelskammer in Oslo an. Eine Alternative: Schnell & einfach Norwegisch sprechen können Sie mit den Kursen von Sprachenlernen24

Stellanzeigen finden Sie in den Jobbörsen im Internet sowie den norwegischen Tageszeitungen: AftenpostenDagsavisen, oder im Stavanger Aftenblad.

Jobs in folgenden Berufszweigen sind besonders gesucht:

  • Ölförderung
  • KfZ- und Maschinenmechaniker
  • Baugewerbe und Handwerk
  • Gesundheitswesen/ Pflegekräfte
  • Fischindustrie

Arbeiten in Norwegen: die Facts

  • Als EU Einwohner brauchen Sie in Norwegen keine Arbeitserlaubnis. Sie dürfen eine Arbeit aufnehmen oder auch studieren.
  • Sie brauchen notwendig eine Aufenthaltserlaubnis, wenn Sie länger als drei Monate im Land bleiben. Die Aufenthaltserlaubnis kann kann nach der Einreise beantragt werden. Bedingung: Reisepass oder Personalausweis, ausreichend Finanzen für den Lebensunterhalt bzw. die Möglichkeit, ihn zu verdienen
  • Zuständig für die Aufenthaltserlaubnis ist die zentrale Ausländerbehörde (Utlendingsdirektoratet). Den Antrag stellen Sie bei der Polizei vor Ort in Norwegen.
  • eine umfassende Faktensammlung zur Aufenthaltsgenehmigung und ein FAQ zum Auswandern nach Norwegen gibt die Broschüre der Norwegischen Einwanderungsbehörde (PDF)
  • Formularvorlagen zum Einwandern auf www.udi.no, der Website der Norwegischen Einwanderungsbehörde

Mehr Informationen gibt es bei der
Norwegischen Botschaft
Rauchstr. 1
10787 Berlin
Telefon: 030 - 505050

Durchschnitt: 
Average: 4 (1 vote)

Kommentare

Ich wollte fragen, ob es möglich ist, sich in Norwegen als Kundengärtner selbständig zu machen. Ich möchte Gartenpflege und Gartengestaltungen anbieten können. Hier in Österreich geht das recht gut. Doch in Norwegen? Wenn mir da jemand antworten könnte, wäre ich dankbar.

.... Ja, ich habe dort mit einer Polin zusammengearbeitet und Polen sind nicht beliebt. Ich konnte dies oft erleben, da wir auch privat Sachen unternahmen....

Wie gesagt Norwegen ist für mich ein no go aber jeder muss für sich selber entscheiden was er oder sie will.

Meine polnische Freundin ist zurück nach England gezogen... sie wollte endlich mal wieder nette Leute um sich rum haben...

Na ja Norwegen ist schon ein tolles Land. Viele Auswanderer haben gute Erfahrungen gemacht. Was die Mentalität betrifft, habe ich andere Erfahrungen gemacht. Wenn ich Probleme mit dem Auto hatte, wurde ich als Tourist immer gut behandelt. Hatte etwas Alkohol dabei, um mich zu bedanken. Kommt auch darauf an, mit wem man zu tun hat. Aber Auswandern muss gut überlegt sein, die Sprache, es ist gut wenn man ein wenig Norwegisch beherrscht. Grüße von Herbert

Hallo,

ich bin selber Norweger, lebe allerdings lange in Deutschland.

Sprache: Mit Englischkenntnissen alleine ist es nicht mehr optimal, als Ausgangspunkt. Sonst denke ich hängt es von euch ab, wie sonst im Leben auch, inwiefern Ihr genug Zielgerichtetheit und Durchhaltevermögen mitbringt.

"Ola und Kari Nordmann" so unsere Kosenamen...

ist ein freundliches Völkchen wie ihr wisst, und ich wünsche Euch sehr, dass ihr dort die Lebensqualität findet die ihr sucht, die ist dort durchaus noch vorhanden.

viel Glück.

Vielen dank für deine Antwort. Die meisten sagten mir die hatten gute Erfahrungen
genau nach Stavanger wollte ich, das ist schlecht, mir kamen die Leute ziemlich freundlich vor. Ich kann ein wenig norwegisch. Gut ist es trotzdem nicht. Ich habe auch gehört, dass Leute aus Polen nicht gerade beliebt sind. Das klingt natürlich nicht so gut, hoffe mir wird da besser gehen.
Und wie sind dort die Gehälter? Wie lange hast du da gelebt? Und ist es sehr schwierig, Anschluss zu bekommen?
lg

Hallo!

Ich schreibe dir gerne zurueck und ja ich weiss meine Erfahrungen in Norwegen waren echt schlecht aber so war es halt mal. Ich habe in Stavanger gelebt. Wenn du kein Norwegisch sprichts findest du keinen Job, nichts Schlaues auf jeden Fall. Ich habe eine sehr gute Ausbildung war Sales Account Manager in England und hab dann in Norwegen in einem Hotel Zimmer geputzt. Die Sprache ist nicht das Problem man kann sie einfach lernen denn sie ist nicht schwer zu lernen vor allem nicht wenn man Deutsch kann. Fuer mich kam das Leben dort einfach nicht in Frage eben wegen den unfreundlichen, kalten Leuten und dem absolut miserablen Wetter. Und dabei sagen die Norweger selber in Stavanger sei das Wetter besser als sonst wo im Land....

Ich kann natuerlich nur aus meinen Erfahrungen erzaehlen und da muss ich dir leider bestaetigen, dass du aus einem Land kommst das nicht beliebt ist. Ich hatte eine gute Bekannte in Norwegen (sie zog zurueck nach England weil sie es nicht mehr aushielt dort..). Sie ist aus Polen und na ja hatte halt auch nicht grad die tollsten Erfahrungen gemacht...

Landschaftlich ist Norwegen schoen aber es regnet ja fast immer also hat man davon leider auch nicht viel!

Ich bin damals auch zu meinem damaligen Freund gezogen. Er war auch Auslaender und auch er hatte seine Probleme und mochte es nicht dort. Wir haben geheiratet und haben das Land verlassen. Fuer Urlaub ist es gut genug zum leben wuerden mich aber wohl keine hundert Pferde mehr da hoch bringen.. Es ist alles zu kalt. Das Wetter, die Leute, einfach alles!!

Viel Glueck und ich steh dir gerne zur Verfuegung wenn du im Fall mehr von meinen Erfahrungen wissen moechtest.

Ein schoenes Wochenende wuensche ich!

Ich will auch nach Norwegen auswandern dieses Jahr wenn alles gut läuft.
Obwohl ich da paar mal war. Mir hat da gefallen und die Leute fand ich nicht schlecht. Dennoch habe ich trotzdem zweifel.
Hi England dein Erfahrungsbericht hat mich etwas schockiert.
Wo hast du da gewohnt, welche Stadt, und hattest du da Probleme mit denn einheimischen.
Ich will erst mal zum Freund ziehn. Er hat mir gesagt, das Leben ist super hier. Urlaub machen war super aber auswandern ist was anderes. Und ist es schwer in Norwegen Arbeit zu finden?
Ich wohne zurzeit in Deutschland, bin aber keine deutsche, bin Russin. Und Russen sind da nicht gerade willkommen, ist es so?
Ich bitte um Antworten?
schönen Gruß

Ich bin gelernter Gärtner und überlege mir nach Norwegen auszuwandern. Gibt es da überhaupt Chancen für mich? Über welche Kurse könnte man schon im vorhinein Norwegisch lernen? Braucht man Englisch, oder reicht die Landessprache?
Meine Frau ist Krankenschwester, wie stehen da die Chancen?
Wäre dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Vielen Dank.

Also, mein Sohn ist gerade das 1.mal in Norwegen, bei einem norwegischen Freund, und er sagt genau das Gegenteil über die Norweger. Alle sind super nett, hilfsbereit und überhaupt nicht langweilig. Das Essen ist lecker und die Landschaft atemberaubend. Er spielt auch mit dem Gedanken, auszuwandern und hat schon von allen Leuten dort Hilfe angeboten bekommen. Auf jeden Fall soll er seine Erfahrungen sammeln und kann dann selbst entscheiden, denn Deutschland ist auch schon lange nicht mehr das, was es mal war....

Na dann wünsch ich herzliches Beileid... ich glaube ich hätte keine 6 Jahre in Norwegen ausgehalten! Das ist ja beinahe schon bewundernswert und man sollte Ihnen einen Pries verleihen :-)

Wenigstens kommt bald wieder die Zeit wo es nur noch so 5 Stunden etwas heller als Nacht ist!! Viel Spass beim Wegzug, ich bereue keine Minute dass ich dort weg bin :-)

Alles Gute und viel Glück!!!

Seiten