Nebenjob von zu Hause! Du suchst einen flexiblen Nebenjob, den du praktisch von überall machen kannst? Deutsches Unternehmen.

Günstige Kryptowährung mit Potenzial

Was ist eine günstige Kryptowährung mit Wachstumspotential für Anleger? Was „günstig“ ist, lässt sich durch inverse Chartanalyse ermitteln. Das „Potential“ einer Kryptowährung lässt sich anhand von 5 Kriterien ermitteln.

Wie vergleicht man günstige Kryptowährungen? Durch inverse Analyse.

Durch Preisvergleich, auf gut Deutsch. Aber was so einfach klingt, hat im chaotischen Markt der Kryptowährungen seine Tücken. Fangen wir am Anfang an: Die Kryptobörsen (z.B. eToro, Coinbase, Kraken oder Bitpanda) listen die handelbaren Kryptowährungen in Tabellen mit verschiedenen Sortiermöglichkeiten auf. Wenn man Kryptos aufsteigend nach Preis sortiert, sieht man, welche Coins für kleines Geld zu erwerben sind. Hier gilt: Je kleiner der Preis, desto besser.

Wenn man die Tabelle der Kryptowährungen absteigend nach Marktkapitalisierung (market cap) sortiert, zeigt sie die Kryptos mit der größten Verbreitung oben. Die Top 4 sind Bitcoin, Ethereum, Tether und Binance. Siehe die folgende Grafik:

So sieht ein Chart in der Handelsplattform Bitpanda aus, hier im Beispiel wird sortiert nach Marktkapitalisierung, absteigend.

Beide Ergebnisse (nach Preis / nach Marktkapitalisierung) sind gegenläufig – und das ist ja auch der Sinn dabei: Denn einerseits ist es klug, früh in eine Währung einzusteigen, d.h. bei niedrigen Preisen. Dabei ist allerdings das Risiko höher. Demgegenüber zeigt die Marktkapitalisierung die Historie einer Währung und bietet Sicherheit. Jedoch sind die Preise höher.

Handelsplattform eToro. Der gewählte Chart zeigt die Kursänderung im Tagesverlauf

Wo liegen Stärken von Cryptocoins? Was macht eine günstige Kryptowährung mit Potential aus?

Um eine Kryptowährung zu beurteilen, müssen Investoren ihre Anwendung verstehen: Wofür wird die Kryptowährung eingesetzt? Wofür wurde sie konzipiert? Während ich das schreibe, glaube ich, dass doch viele viele auf das schnelle Geschäft im Daytrading aus sind. So jemand muss natürlich gar nix verstehen außer dem aktuellen Kurs. (Aber darum geht es hier nicht so sehr).

Wie eine Kryptowährung sich entwickelt, ist auch eine Frage ihrer Funktionen und Anwendungen. Langfristiger Erfolg basiert auf Anwendbarkeit und Nützlichkeit von Kryptowährungen.

Wie ist das bei „normalem“ Geld? Bei Euro, Dollar oder Schweizer Franken sind Gewohnheit und regionale Dominanz so überstark, dass die Frage nach Nutzen kaum gestellt wird. Erst, wenn es Alternativen gibt, kommt diese Frage auf. Oder in Krisen, z.B. bei hoher Inflation.

Zu untersuchen ist als nächstes, welche Anwendungsgebiete für Kryptowährungen in Frage kommen. Darin zeigt sich die Kryptowährung mit Potential.

Wo liegen Anwendungsmöglichkeiten für Cryptocoins?

Anwendung 1: Blockchain als Grundlage allen Krypto Potentials

Die Geschichte der Blockchain-Technologie begann im Jahr 2008 mit kryptografischen Überlegungen zur digitalen Währung, die als Bitcoin groß wurde.

Um die Idee von Bitcoin als „Mutter“ aller Kryptowährungen zu verstehen, müssen wir für einen Moment den Rahmen der Cryptos und ihres Potentials verlassen. 2008 war das Jahr der Krise des Geldes. Geld ist das universelle Tauschmittel. Die Wirtschaft benötigt das Geld, jeder von uns braucht es. Geld war und ist außerdem (noch?) das Macht-Instrument Nr.1 der Politik. Sei es die Politik von Staaten oder von Staatsverbänden wie der EU. Alles, was deren Regierungen tun, basiert auf Geld, das nicht ihres ist. Zugleich ist es Geld, das sie durch die Notenbanken kontrollieren. Inflation, Wohlstandsvernichtung, Schulden vertuschen: das sind Bagatellen für den, der das Geld kontrolliert. Niemand spricht darüber, jede Regierung tut es.

Der Impuls für die erste Kryptowährung war, aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Eine Alternative sollte Wirklichkeit werden: Dezentrales Geld (DeFi), das nicht von einer Institution manipuliert werden kann. Geld, das nicht vom Treuhänder heimlich vermehrt wird. – Das sind Grundgedanken der Blockchain, geboren im Krisenjahr 2008. Und daraus wurde keine Sonntagspredigt gemacht, sondern eine kryptografische Lösung wurde formuliert.

Die Dynamik der Blockchain-Revolution ist bis heute ungebrochen hoch. Wer nach Parallelen in der jüngeren Geschichte sucht, denke an die De-Regulierung des Telekommunikationsmarktes in Deutschland ab 1996 oder den Internet-Boom. Das gibt eine zarte Vorstellung davon, welches Feuerwerk an Innovation die Blockchain-Technologie erzeugt und künftig erzeugen wird.

Wer heute nach günstigen Krypto-Währungen mit Potential fragt, sollte zugleich auch die Schattenseite sehen: 2000 platzte die Dotcom Blase. Der Crypto-Boom wird höchstwahrscheinlich auch seine Spekulationsblase erzeugen. Die platzt, irgendwann, wenn alle nach noch mehr verlangen.

Viele Entwicklungen der Blockchain-Unternehmen berühren Kryptowährungen nur am Rand. Wer als Anleger hier einsteigen will: Es gibt spezifische ETF Investments.

Die Möglichkeiten von Blockchains gehen weit über Kryptowährungen hinaus. Eine Blockchain ist ein Register, in dem alle Transaktionen aller Teilnehmer notiert werden. Viele verbundene Rechner verwalten dieses „digitale Kassenbuch“ zusammen dezentral. Die komplexe Architektur ohne Zentrum macht die Blockchain-Technik fälschungssicher.

Anwendung 2: Kryptos mit Potential fördern die Künstliche Intelligenz

Die Künstlich Intelligenz (KI) ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Das reicht von Industrie-Anwendungen über Smartphones bis zur Medizin. Spracheingaben sind immer mehr Usus, Smartphones lassen sich damit bedienen, und schön können ganze Smart-Homes über Sprache gesteuert werden.

Anwendung 3: Kryptowährungen ermöglichen günstige Cyber-Security

Eine vernetzte Welt – von der Klimaanlage bis zum Navigationssystem im PKW – eröffnet neue Angriffsflächen und die sind ebenfalls digital. Digitale Kriminalität wächst so rasant, wie die Gesellschaft sich digitalisiert. Computerviren stellen in der Zukunft dauerhaft ein Risiko1 dar. Und wie mit biologischen Viren wird man lernen, mit Computerviren zu leben. Doch die Umgestaltung der Welt trägt erhebliche Risiken mit sich.

Bis vor wenigen Jahren war Sicherheits-Software für Privatanwender ein exotischer Zusatz, ein Bonus. Hier hat sich viel geändert: Heute ist es ein Muss. Cyber-Security wird aber darüber hinausgehen müssen. Die Richtung lässt sich erahnen, wenn man überlegt, dass die Schutzprogramme in Zukunft nicht einzelne Schadprogramme neutralisieren, sondern analog zum menschlichen Immunsystem auch mutierte Viren bekämpfen.

Anwendung 4: Cloud-Dienste werden durch günstige Kryptowährungen effizienter

Bereits heute werden mehr Daten in der Cloud gespeichert und online bereitgestellt als auf stationären Geräten. Der Umschwung fand in den letzten zwei Jahren statt, und kaum einer hat dieses planetare Groß-Ereignis beachtet. Die größten Cloud-Anbieter sind Amazon, Microsoft, Salesforce und Google.

Anwendung 5: Kryptowährungen bieten Riesen-Potential für Spiele der nächsten Generation

Der Markt für Videospiele richtet sich an einem neuen Paradigma aus: Die Spiele-Branche tritt in Konkurrenz zu altbekannten Medien- und Unterhaltungs-Angeboten. Die Computerspiele der 2000er Jahre rücken in weite Ferne; Publisher und Spielestudios machen heute Unterhaltungsangebote, die plattformübergreifend bespielbar sein sollen.

So wurde die Spiele-Industrie einer der großen Gewinner der Corona-Pandemie. Spielekonsolen wie die wie XBox oder Playstation hatten 2020 über 30% Umsatzwachstum.

Zusammenfassung

Gerade weil der Markt der Kryptowährungen sehr bewegt ist, kann die Frage nach einer günstigen Kryptowährung mit Potential nicht pauschal beantwortet werden. Und es wäre nicht ehrlich, einfach wieder die üblichen Verdächtigen rauszukramen, so wie: „Alter, das meiste steckt in Bitcoins, das weiß ich einfach! Den Rest kannste vergessen!“ Nein, so einfach geht es nicht.

‚Quick and dirty‘ Lösungen funktionieren nicht. Die Frage habe ich darum in diesem Artikel aufgeteilt in

  1. den Preisvergleich und
  2. die Frage nach Funktionen und Nutzen.

Ich habe dir gezeigt, dass Preise und Kursänderung leicht zu vergleichen sind. Um das Potential einer Kryptowährung zu ermitteln, wirst du fündig, wenn du die Hauptanwendungsgebiete einkalkulierst. – Das ist nicht auf die Schnelle zu machen, aber immerhin ist es ein Anhaltspunkt für die Recherche. Man muss nicht so vorgehen, aber ich denke, nur wenn man es tut, wird es was Besseres als Glücksspiel.

Anmerkungen

(1) Was ist der Unterschied zwischen Risiko und Gefahr? Risiko ist die Wahrscheinlichkeit einer nachteiligen Situation. Gefahr ist ohne Kalkül und ohne Vorwissen die Möglichkeit eines Schadenfalles. Ein Atomunfall ist ein Risiko, keine Gefahr. Dagegen ist eine Entführung durch Außerirdische eine Gefahr. (Naja, für manche wäre es vielleicht auch eine Chance 🙂

Schreibe einen Kommentar