Auswandern in der weltweiten Wirtschaftskrise (2)

Im ersten Teil der Serie hatte ich die riskantesten Auswanderungsländer 2009 vorgestellt. Im 2. Teil zeige ich Momentaufnahmen rund um den Globus. Dabei zeichnen sich sehr unterschiedliche Trends ab.

Die Krise und die Auswanderer

Die weltweite Wirtschaftskrise verändert die Erwartungen und realen Möglichkeiten, im Ausland zu leben. Aber für wen wird es besser, für wen schlechter? Dazu ist eine pauschale Aussage nicht möglich. Stattdessen einige globale Lageberichte und Prognosen für Auswanderer.

 Was bedeutet Auswandern 2009 in der Krise?
Was bedeutet Auswandern 2009 in der Krise?

Die Briten wollen weg von der Insel

 der Union Jack

Fangen wir bei den Briten an. Die Krise in Großbritannien könnte viele aus dem Land treiben: Um der drohenden Rezession zu entgehen, denken 25% ernsthaft ans Auswandern. Das geht aus einer Umfrage von HiFX hervor. Bislang leben mehr als eine Million Rentner aus dem Vereinigten Königreich im Ausland. Allerdings reißt das Rekordtief des Pfund ein empfindliches Loch in die private Haushaltskasse der Ruheständler im Ausland. Ihre Kaufkraft sank in den letzten Monaten merkbar.

Besonders viele Lehrer aus UK versprechen sich ein besseres Leben im Ausland: Es gibt Befürchtungen über unterbesetzte britische Schulen. In den letzten drei Jahren stieg die Zahl der qualifizierten Lehrer, die das Land verlassen, um 26%. Laut einer Prognose von ISC Research wird bis 2013 ihr Anteil auf 54% gestiegen sein.

Isländer verlassen ihr Land

Isländer fliehen aus der krisengeschüttelten Heimat, um einen Job im Ausland zu beginnen. Nach einer AFP Meldung vom 24.01. sind es vor allem gut ausgebildete Mitarbeiter. Sie wollen einen Job im Ausland finden, ziemlich egal wo. Nur raus! Island steht als eines der ersten Länder Europas vor dem Staatsbankrott. Viele Arbeitnehmer haben ihre Arbeitsplätze und den Großteil ihrer Ersparnisse verloren. Da in dem Land nur 316.000 Menschen leben, wird die Lage mit jedem Auswanderer angespannter.

Deutsche Expats: rein oder aus?

Flagge von Deutschland

Ich muss gestehen, für die eigenen Landsleute bin ich am unsichersten mit einer Prognose. Der Abstand fehlt.

Nur weg aus Deutschland, eyh?

Einige TV Sendungen wecken mit ihrer Botschaft ‚Jeder kann auswandern‘ nicht erfüllbare Erwartungen. Und ebenso genüsslich engagiert berichten sie über die Leute, die keinen Fuß auf den Boden kriegen und nach Deutschland zurückkommen müssen.

Abseits des Fernseh-Mode-Themas ist es indes ziemlich unklar, welche Menschen am häufigsten auswandern. Das eine Ende der Skala: arbeitslose Arbeitslose, deren Fremdsprachenkenntnisse bei „Hämbörger“, „cool“ und „fuck, ey“ aufhören. Das andere Extrem ist der befürchtete Braindrain, weil High Potentials Deutschland verlassen. Es gibt über die Auswanderer kaum demographischen Daten – so bleibt da vieles im Dunkeln.

Expats zurück ins Heimatland?

Es ist auch denkbar, dass sich nach dem Auswanderer-Rekordjahr 2007 der Trend umkehrt. 2009 könnte die Zuwanderung wieder überwiegen, „weil einige im Ausland lebende Expats Ihre gut bezahlten Jobs aufgrund der weltweiten Wirtschaftsflaute entweder verloren haben oder zugunsten des Heimatlandes aufgeben müssen“, so die Einschätzung von Björn von Interculti. @Bjoern: Danke! 🙂

Wie werden die nächsten Monate in Deutschland?

Doch vergessen wir nicht: Auch Deutschland ist von der Wirtschaftskrise betroffen. Wir lesen es jeden Tag in der Zeitung, hören es im Radio… Noch wird das Gröbste verhindert, weil ca. 300.000 Menschen in Kurzarbeit geschickt werden konnten. Aber wenn der Aufschwung nicht wie erwartet im 3. Quartal kommt? Dann können alle Dämme brechen. Dann können es schlagartig eine halbe Million mehr Arbeitslose sein, dann sinkt die Stimmung rapide und dann können weitaus mehr Menschen ihr Heil im Ausland suchen, bevor der große Crash kommt. Wohin würden sie gehen?

Prognosen für deutsche Auswanderer 2009

Dann ist die Frage, wohin auswandern? Um die Lebenshaltungskosten niedrig zu halten, empfiehlt sich Südamerika und dort besonders Paraguay. Länder Südostasiens wie z.B. Thailand sind derzeit etwas umstritten.

Im Interculti Rating für Asien sind das die empfohlenen Top-Länder:

TOP 1: Vietnam – starke Wirtschaft, boomender Tourismus, bessere Infrastruktur, wenig politische Probleme, traumhaftes Klima – gute Voraussetzungen. Nachteil: Klimatische Bedingungen sehr schlecht – oft Typhoon oder Überschwemmungen.

TOP 2: Philippinen – ähnlich wie Vietnam, Englisch überall gesprochen, Verwaltung allerdings sehr kompliziert

TOP 3: Kambodscha und Laos – boomende Tourismusregionen. Die Regierungen sind offen für jede Art von ausländischen Investments. Nachteile: Sprache, Verwaltung, Bankensystem.

TOP 4: Malaysia und Indonesien – Interculti hat berichtet. Nachteil: Verwaltung und teilweise politische oder relig. Unruhen“

Neuseeland: mehr Rückkehrer als erwartet

Expats aus Neuseeland steht eine schwere Rückkehr bevor. Viele Neuseeländer, die im Ausland gearbeitet haben und derzeit zurück in die Heimat wollen, stehen wohl harte Zeiten bevor. Während sie im Ausland waren, warb Neuseeland mit Erfolg ausländische Expats an. Heute sind gute Arbeitsplätze besetzt. Steigende Arbeitslosenzahlen in NZ verschärfen die Lage für Heimkehrer. Quelle

US Amerikaner profitieren von der Obamania

Flagge USA

Der neue Präsident Obama verbessert auch das Image amerikanischer Expats. Unter G.W. Bush mussten viele Amerikaner im Ausland Kritik an der Politik ihrer Heimat einstecken. Der Boston Globe berichtete, dass heute ‚American Expat‘ wieder eine Arte Gütesiegel ist. Die Auslandsarbeiter sind schließlich die Landsleute des Mannes, der die Welt verbessern soll. mehr zur USA für Deutsche

Soweit ein Überblick ausgewählter Länder und Trends.

3. Teil: Einfluss der Krise auf die Expats und Rankings

5 Kommentare

  1. Top 4 Malaysia und Indonesien
    Hier wird von „Nachteil: Verwaltung und teilweise politische oder relig. Unruhen“ gesprochen. Lebe seit mehr als 2 Jahren in Malaysia. Hier gibt es weder politische noch religiöse Unruhen und warum sollte in Malaysia die Verwaltung ein Nachteil sein? Die Regierung ist sogar in Visa Angelegenheiten sehr nachsichtig, Aus- und Wiedereinreis nach 90 Tagen und anschließend wieder neues Visa, wo gibts das sonst noch? MM2H Visa mit 10 Jahren Aufenthaltsgenehmigung, welches Land kann da noch mithalten? Immobilienkauf für ausländische Touristen und Residenten möglich, ohne Strohmänner oder sonstiges. Von den super günstigen Lebenshaltungskosten, der guten Infrastuktur, der englischen Sprache mal ganz zu schweigen.
    Für mich ist Malaysia Top unter den Auswanderungsländern!

  2. RENTE
    Hallo

    Mich würde interessieren was mit der rente die ich hier angearbeitet habe passiert. Kann das in einem EU-Ausland angelichen werden wenn es soweit ist???
    Danke für info….

    • Rente und Freizügigkeit
      Hallo Alex Braun, die Rente wird innerhalb der EU ganz normal ausgezahlt wie das auch in Deutschland der Fall wäre. Meinst du mit ‚wird angeglichen‘, im Fall einer Rentenerhöhung wird auch ins Ausland mehr Rente gezahlt? Antwort: ja.

      Oder meintest du einen anderen Fall?

      viele Grüße,
      Knut

      • Rente
        Hallo,an welches amt oder stelle can ich info darüber bekommen??
        Und was muss ich dabei beachten.danke

Kommentare sind geschlossen.