Rentner im Ausland - ein Traum wird wahr

Den Ruhestand unter Palmen verbringen! - Ein Traum, der sich finanziell leicht ermöglichen lässt. Und auch wenn Sie eine Berghütte dem Strand in der Lagune vorziehen... Ihre Rente bekommen Sie in jedem Land Ihrer Wahl.

Als größter Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland betreut die Bundesverischerungsanstalt für Angestellte (BfA) fast 25 Millionen Versicherte und mehr als 7 Millionen Rentner. Mit ihren Dienstellen in Berlin, Stralsund und Gera sowie über 400 bundesweiten Auskunfts- und Beratungsstellen ist sie seit 50 Jahren für die Angestelltenversicherung zuständig.

Laggio Magiore: Panoramablick
Lago Maggiore: Panoramablick in Richtung Seeufer und Maggiadelta bei Ascona. (sui)

Während ihres gesamten Arbeitslebens zahlen die Versicherten ihren Arbeitnemeranteil in die Rentenversicherung ein, ebenso entrichtet der Arbeitgeber seinen Beitrag. Das gilt für alle in Deutschland Arbeitenden, gleich welcher Nationalität. Aufgabe der BfA ist es, die Rente allen Versicherten pünktlich zu zahlen. Egal wohin, auch ins Ausland.

Deutsche Rentner im Ausland

Renten werden heute von der BfA in mehr als 150 Länder gezahlt. Wer hat nicht selbst schon einmal während erholsamer Urlaubstage davon geträumt, den späteren Ruhestand außerhalb Deutschlands zu verleben. Immer mehr Rentner verwirklichen diesen Traum.

An über 100.000 Deutsche sind Renten weltweit zu zahlen. Dabei liegen die beliebtesten Ziele eng zusammen:

  • Für die USA entschieden sich knapp 9.000 Deutsche
  • nach Österreich zog es 7.900 und
  • in die Schweiz (unsere Auswanderungs-Nummer Eins) immerhin 7.800 Rentner
  • nach Spanien zog es bisher 6.000 Deutsche

Auf den nächsten Rängen folgen Frankreich, die Niederlande und Belgien und danach Italien, Griechenland, Portugal und die Türkei.

Wie die Liste zeigt, bleibt der große Teil in Europa. Aber einige zieht es auch weiter weg. Rund 2.000 Rentner leben in Südafrika sowie Australien. In Brasilien verbringen knapp 1.500 Deutsche den Ruhestand. Darf es etwas exotischer sein? Dann bittesehr: Auch Gambia, Haiti und die Salomonen wurden "erobert". Allerdings nach BfA Angaben bisher nur von je einem Pensionär.

Ausländische Rentenbezieher

Die BfA zahlt Renten an über 230.000 Ausländer aus mehr als 150 Nationen aus. Die Länder mit den meisten Empfängern sind:

  • die USA mit 40.000 Rentenbeziehern
  • 32.000 Österreicher erhalten Überweisungen der BfA
  • 28.000 Bürger Israels und ebenso
  • 12.000 Kanadier bekommen die Rente von der BfA.

Danach folgen die deutschen Nachbarstaaten Frankreich, Belgien, Niederlande und Schweiz. Die meisten Ausländer siedeln mit dem Ruhestand zurück in die Heimat. Deutlichste Ausnahme hierbei sind die Türken. Sie sehen die Bundesrepublik mehrheitlich auch als den besseren Alterswohnsitz an.

Was ist für Rentner im Ausland zu beachten?

In Ausnahmefällen kann es dazu kommen, dass die Rente nur zum Teil oder gar nicht ins Ausland überwiesen wird. Das vermeiden Sie, wenn Sie den Rentenversicherungsträger drei Monate vorher über den geplanten Umzug ins Ausland informieren. Dann sollte alles klappen, denn dann kann das BfA alle Modalitäten in die Wege leiten.

Auswandern vor der Rente

Das geht natürlich auch. Lassen Sie sich am besten in einer Beratungsstelle der Rentenversicherung beraten. In der EU und mit vielen anderen Staaten regeln internationale Sozialversicherungsabkommen die Rentenansprüche bei Arbeit im Ausland.

Informationsmaterial der BfA können Sie bei der BfA anfordern:
im Internet: www.bfa.de
Telefon: 030-86522568

Durchschnitt: 
Average: 3.2 (22 votes)

Kommentare

Hallo,

brigitte und die Dame mit 60
ich würde gern in warme Gefilde auswandern. Ihr 2 da , bitte mal kontakten- suche eine WG Haus mieten und Kosten teilen.
Tel. 01602770733
viele Grüsse

PINK

Hallo..
mein Name ist Anna. Ich lebe seit 1975 in Deutschland mit schwedischer Staatsangehörigkeit(geboren in Helsingborg 1966). Seit 1994 beziehe ich aufgrund eines Unfalls eine Erwerbsunfähigkeitsrente. Mein größter Wunsch wäre es, eines Tages wieder in mein Land zurückzugehen, habe aber Bedenken wegen meiner EU-Rente. Bliebe sie mir erhalten, oder würde ich das Risiko eingehen, dass sie nicht weitergezahlt wird? Da ich nicht mehr arbeiten kann,wäre das für mich finanziell und existentiell nicht möglich, meine Rente zu verlieren.
Es wäre sehr schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Vielen Dank.

Hallo Brigitte !
Ich habe auch vor in 1-2 Jahren in den Süden zu ziehen ! Vieleicht ist eine Kontaktaufnahme möglich zwecks Gedankenaustausch, würde mich freuen!
LG.

Moin Elisa,
bin beim surfen auf Ihren post gestoßen dachte einfach zu antworten.
Seitdem meine Mutter (72) vor 1,5 Jahren nach Schweden ausgewandert ist, bezeichne ich sie als Deutschlands glücklichste Pensionärin. Ein jahrzehntelanger gehegter Wunsch ist ihr in Erfüllung gegangen.
Sie wohnt in meiner Nachbarschaft auf der Insel Orust, versorgt sich selbst (auch ohne schwedische Sprachkenntnisse) und macht bei deutschen Touristen im Sommer Werbung für dieses Paradies.
Ich bewundere Sie, daß sie in Ihrem Alter gegen den Rat ihrer sozialen Umgebung in Deutschland, diesen Schritt gewagt hat.
Ihr Bruder, mein Onkel, wird vielleicht folgen...
Ich (45) bin vor 4 Jahren als Arzt hierher ausgewandert um der deutschen Gesundheitspolitik zu entkommen...bisher ohne Reue.
Bei uns liegt derzeit schon Schnee und wenn es Ihnen beliebt, dann schreiben Sie gerne.
Vänliga Hälsningar
Lars

Ich würde auf jeden Fall einen Rentenberater aufsuchen, der kostet zwar ca. 100€, aber es ist besser sich da abzusichern und nicht erst bei der BfA nachzufragen...
also erst Rentenberater, dann BfA
Habe auch vor in 1-2 Jahren in den Süden zu ziehen.. Aber wo?? Mal schauen ob hier jemand mit möchte?
Frau, 60 Jahre, Witwe...

An alle, die bereits nach Phuket in Thailand ausgewandert sind oder davor stehen, es zu tun ...!

Herzliche Grüße aus Wuppertal. Kurz zu meiner Person: Mein Name ist Annette Lübbers. Ich lebe und arbeite als freie Journalistin im Bergischen Land - und anderswo.(Details können Sie gerne meiner Website entnehmen.)

Am 9. November fliege ich mit einer Kollegin nach Phuket/Thailand. Ich habe den Auftrag, einen bunten Artikel zu schreiben über die dortige "Rentner-Gemeinde" aus Deutschland, die dort ihren Lebensabend - ganz anders - verbringt. Herauskommen soll eine Reportage mit drei bis vier Pärchen (oder auch Singles), die seit einiger Zeit bereits dort wohnen (und viel Erfahrung haben) bzw. relativ frisch angekommen sind und sich erst noch zurechtfinden müssen.
Es geht um: Lebensumstände, "Heim und Herd", Probleme mit Sprache, Behörden etc., um die Freude am Neuen, Befürchtungen und Erfahrungen - mit Land und Leuten ...!

Schreiben möchte ich die Geschichte für ein Magazin mit dem Namen BIO - Gesundheit für Körper, Geist und Seele.
Wer dabei mitmachen möchte oder Leute kennt, die mitmachen würden, dann wäre ich für Email-Adressen und /oder Telefonnummern in Phuket dankbar. Oder auch für Hinweise, wo die Deutschen in Phuket am ehesten anzutreffen sind.
Herzlichen Dank für jede Info.
Annette Lübbers
0049 - 202 - 700352
annette@luebbers-journalistin.de

Guten Tag!

Endlich Zeit und Geld haben im Ausland zu leben. RentnerIn sein kann als Möglichkeit zur Erfüllung eines lang ersehnten Traumes wahrgenommen werden oder vielleicht auch als Herausforderung sich nicht unterkriegen zu lassen.
Aus diesen und vielen weiteren Gründen gehen ältere Menschen immer häufiger ins (warme) Ausland.
Weil das Thema Altern vielen Angst macht und wenige ermutigt, es in den Medien lieber nicht so gern beleuchtet wird, möchte einen kleinen Film über diese große Reise machen, die Beweggründe, der Abschied, das im Ausland ankommen,der Kontakt zur Familie.... Spielt von Ihnen jemand mit dem Gedanken in Zukunft ins Ausland zu ziehen?
Ich freue mich sehr über eine Antwort! ...und grüße sehr herzlich!
Elisa

Hallo Kornelia,
habe gerade die Seite über Auswandern nach CR. Hast du schon jemanden gefunden oder bist du schon in CR?. Ich überlege schon lange, ob eine Auswanderung das ist, was ich suche!?
Habe noch eine fast 16jährige Tochter, die bei mir lebt.
Bekomme Rente,komme mit spanisch ganz gut über die Runden. Habe schon mal in Spanien gewohnt und gearbeitet (ist aber schon lange her).

Sollte meine Tochter lieber erst einmal die Schule hier abschließen oder sind die Schulen in CR auch gut? Sie spricht gut englisch aber nicht spanisch.
Hast du schon erfahren wie es mit der ärztlichen Versorgung aussieht? Als Rentnerin muss man das ja ins Auge fassen.
Bin Marcumar-Patientin. Ich freue mich wenn ich eine Antwort bekomme.

Hallo Petra, es freut mich,dass nun doch endlich hier nicht nur von meiner Seite ein paar konkretere Angaben kommen.

Wegen dem Mieten oder Kaufen, sicherlich wird viel zum Kauf angboten, jedoch habe ich inzwischen immer mehr Bulgaren, die mir sogar von allein anbieten es an deutsche Rentner zu vermieten. Denn wie Du absolut richtig geschrieben hattest, haben wir als Deutsche hier einen Vertrauens-Bonus, schon wegen unserer deutschen Nationalitaet.

Daher sind hier vor allem Rentner sehr willkommen als Mieter. Kaufen kann man ja, wenn man dann schon ein bisschen laenger hier ist. Ich habe sogar inzwischen mit Banken gesprochen und deutsche Rentner haben sogar die Moeglichkeit einen Kredit zu erhalten, da diese ein gesichtertes Einkommen haben. Ein Haus oder eine Wohnung ist ja noch nicht so teuer, dass man es 30 Jahre abzahlen muss.

Dennoch wuerde ich jedem raten, sich erst umzusehen, so wie Du es gemacht hast und sich dann zu entscheiden.

Freut mich, dass es Dir hier in Bulgarien so gefallen hatte.

Liebe Gruesse
BGNature at. gmail.com

Aufgrund der Krise sind sogar die Preise hier bei mir wieder gefallen.

Hi Petra, danke für Deinen Bericht. Mein Wunsch nach BG zu ziehen, wird immer größer. Alles was Du berichtest, habe ich heute auch von einem Ehepaar erfahren. Sie leben nun schon einige Zeit in BG und haben es bisher nicht bereut.
Wir möchten auf jeden Fall kaufen, aber bis jetzt habe ich noch nichts gesehen, was wirklich interessant wäre. Umbauen usw. möchten wir nicht mehr! Einfach noch normal renovieren und dann einziehen.
Wir müssen ja auch darauf achten, daß unsere Hunde mitkommen können und es deswegen keinen vorprogrammierten Ärger geben kann.
Dass die Menschen dort eine ganz andere Mentalität haben, macht mir keine Angst. Ich habe auch schon 1 Jahr in Tschechien gelebt und war fast ein Jahr in Neapel.

Tschechisch habe ich in Kürze schnell gelernt, gut nicht perfekt, aber so, dass ich mich unterhalten kann, genauso wie neapolitanisch. Ich werde mich jetzt schon einmal ein bisschen mit der Sprache vertraut machen.
Erst einmal liebe Grüße, bis bald
Solweig

Seiten